Freitag , 2. Dezember 2022
Anzeige

Tag Archives: IHK

 IHK: Abschluss mit Top-Note

Die Berufsbesten aus dem Landkreis Lüneburg mit IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Zeinert (l.) und IHK-Präsident Andreas Kirschenmann (r.).

Die 102 jungen Menschen, die bei der Bestenehrung der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg in der Stadthalle Gifhorn auf der Bühne standen, haben allen Grund, stolz auf sich zu sein: Jeder von ihnen hat in seiner Abschlussprüfung mindestens 92 von 100 möglichen Punkten erreicht und gehört damit zu den besten Ausbildungsabsolventen seines Berufs im IHK-Bezirk.

IHK rückt von Neubauplänen ab

So soll der IHK-Komplex von der Heiligengeiststraße aus aussehen. (Visualisierung: Studio Andreas Heller Architects & Designers)

Die IHK plant nun doch keinen Teilabriss und Neubau. Stattdessen sollen der bestehende Gebäudekomplex umgestaltet und erweitert werden. Die geänderten Baupläne sollen die Bauzeit, Immissionen und Kosten reduzieren.

IHK Cyberangriff: Auf der Suche nach dem Hacker

Einer möglicher, bundesweiter Cyberangriff auf die Industrie- und Handelskammern schränkt noch immer die Leistungfähigkeit der Organisation ein. (Foto: phs)

Wann alle Folgen der Cyberattacke auf die IHK wieder behoben sein werden, ist noch unklar. Aber alle Prüfungen können stattfinden. Und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind telefonisch erreichbar.

 Cyberangriff auf IHK-Internetseiten

Die IT-Systeme der Industrie- und Handelskammern (IHK) sind heruntergefahren, Grund dafür ist eine mögliche Cyberattacke. Auch die IHK Lüneburg- Wolfsburg ist davon betroffen.

 IHK Lüneburg: Umbau statt Neubau?

IHK Lüneburg

Das Großprojekt "Neubau der IHK" könnte zu einem Umbau abgeändert werden. Die Variante wird gerade vom zuständigen Architekturbüro geprüft. Ein Umbau könnte am Ende weniger Zeit und Platz beanspruchen.

 Wirtschaft neu denken: Impulse vom IHK-Sommerfest

Es mangelt an Rohstoffen, Arbeitskräften und sicheren Konditionen: Unternehmen haben derzeit mit vielen Schwierigkeiten gleichzeitig zu kämpfen. Beim IHK-Sommerfest in Luhmühlen tauschten sich Geschäftsleute und Gäste über ihre derzeitige Situation und die Herausforderungen für die Wirtschaft aus.

 Umbau des IHK-Gebäudes steht nicht auf der Kippe

Seit Jahren leidet die IHK unter Platzmangel. Im Frühjahr stellte die Kammer ihre Pläne zum Umbau des Stammhauses vor: "Ein 25-Millionen-Bekenntnis zum Standort Lüneburg". Nachbarn befürchten Beeinträchtigungen durch Bau. Die IHK will Bedenken zerstreuen und Gerüchte aus dem Weg räumen, die besagen, dass der Umbau auf der Kippe stünde.

 Stimmung in der Wirtschaft weiter gedrückt

Noch hat die hiesige Wirtschaft die Long-Covid-Folgen nicht abwerfen können, da belasten die Folgen des Ukraine-Krieges die wirtschaftliche Erholung.

Die wegen der Coronakrise ohnehin angeschlagene Stimmung in der Wirtschaft wird durch den Ukraine-Krieg weiter gedrückt. Auch in der Region Lüneburg. Das ergaben die Konjunkturumfrage der IHK im Kammerbezirk und Recherchen der LZ. Teurere Energie, teurere Rohstoffe, wegbrechende Lieferketten und Absatzmärkte sind Folgen des Feldzugs, die auch hier zu spüren sind.