Anzeige

Tag Archives: Impfpass

 Günstige Impfpässe beim Friseur

Gefälschte Impfpässe sind auch in Lüneburg aufgetaucht – sie werden zwischen 50 und 400 Euro gehandelt. (Foto: AdobeStock)

Auf eBay wurden Impfausweise mit Stempeln des Lüneburger Impfzentrums zum Verkauf angeboten. Und im Nachbarkreis Harburg vertreibt eine Briefkastenfirma „Impfunfähigkeitsbescheinigungen“ gegen ein geringes Entgelt.

 Erneut Probleme beim digitalen Impfpass

Manche Apotheken können derzeit erneut keine digitalen Impfzertifikate ausstellen. Grund dafür ist eine technische Anpassung, wie der Vorstands-Vize des Landesapothekerverbandes Niedersachsen erläutert.

 Der Impfpass ist Privatsache

Die Impfkampagne rollt. Wer komplett immunisiert ist, dem öffnen sich endlich wieder Konzertsäle und andere Freizeiteinrichtungen. Doch was an der Konzertkasse gilt, ist nicht auf den Job übertragbar. Der eigene Impfstatus muss nicht preisgegeben werden.

 Wo es den digitalen Impfpass in Lüneburg gibt

Jetzt ist es auch in Lüneburg möglich: Wer vollständig geimpft ist, kann einen digitalen Impfpass bekommen. Erhältlich ist er in Apotheken und im Impfzentrum. Warum es in der Arztpraxen zurzeit noch keine elektronischen Impfzertifikate gibt, erläutert Oliver Christoffers von der KVN.

 Corona wird nicht verschwinden

Wer sich nicht gegen Corona impfen lässt, wird sich auch bei niedrigen Infektionszahlen der Gefahr aussetzen, in Zukunft mit dem Virus infiziert zu werden, sagt Dr. Sebastian Graefe, ärztlicher Leiter des Lüneburger Impfzentrums. Umso wichtiger sei es, dass dieser Sommer genutzt werde, um möglichst viele Menschen zu immunisieren. Aktuell beschäftigt ihn auch das Thema digitaler Impfpass.