Anzeige

Tag Archives: Impfzentrum

 Zahl der Impfteams wird in Lüneburg leicht reduziert

Impfung

Die Zahl der Impfwilligen ist stark gesunken, die mobilen Impfteams haben nicht mehr so viel zu tun. Der Landkreis will die Zahl der Teams aber nur leicht reduzieren, denn man wolle die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen, betont Yvonne Hobro vom Landkreis.

 Zweites Impfzentrum für Kinder

Ein stationäres Angebot für Corona-Schutzimpfungen für Kinder ist jetzt auch in Ochtmissen in Vorbereitung.

Bislang unterstützt der Ochtmisser SV den Betrieb eines Corona-Testzentrums durch den Arbeiter-Samariter-Bund. Künftig wird es einen zweiten Standort im Landkreis geben, an dem Kinder geimpft werden können.

 Blaupause für die Impfkampagne?

Dr. Ralf-Peter Oelsner und eine Mitarbeiterin gehen kurz die Abläufe durch, dann geht es von Kabine zu Kabine, sechs Impfungen in fünf Minuten. (Foto: phs)

Ein Bleckeder Arzt ist von seinem Konzept eines Mini-Impfzentrums überzeugt. Nun hat er auf ein Schreiben des Bundesgesundheitsministers reagiert, der eine Lockerung des Rechts ankündigte, damit kreativen Impflösungen nichts im Wege steht.

 Weitere Parkplätze sollen Chaos am Impfzentrum verhindern

Über mehrere Hundert Meter zugeparkt waren am späten Dienstagnachmittag beide Seiten der Bahnhofsstraße in Embsen. Der Grund war ein Impfangebot im neuen Impfzentrum des Landkreises. (

Für erhebliche Verkehrsprobleme in Embsen hat am Dienstagnachmittag das erste Angebot im neuen Impfzentrum des Landkreises gesorgt. Für zugeparkte Straßen und Staus sorgten Hunderte Eltern, die mit ihren Kindern gekommen waren. Der Andrang hat den Landkreis überrascht, doch die Verantwortlichen haben bereits reagiert.

 Landkreis Lüneburg öffnet Impfzentrum in Embsen

Joschka Schiller (l.), Koordinator der Mobilen Impfteams im Landkreis, und Dr. Sebastian Graefe, medizinischer Leiter, im neuen Impfzentrum in Embsen. (Foto: t&w)

Der Landkreis Lüneburg erhält ein neues Impfzentrum. Der Aufbau in Embsen ist so gut wie abgeschlossen, schon am Nachmittag sollen die ersten Kinder ihre Corona-Schutzimpfungen erhalten. Vom 3. Januar an soll es dann ein tägliches Angebot auch für Erwachsene geben.

 Impfzentrum in Bleckede: 700 Impfungen am Tag (mit Bildergalerie)

Hans-Peter Blunck hat am Mittwoch seine Booster-Impfung von Dr. Ralf-Peter Oelsner bekommen. (Foto: phs)

Im Bleckeder Haus arbeitet Dr. Ralf-Peter Oelsner mit einem kleinen Team wie am Fließband, um vor Weihnachten möglichst viele Impfungen verabreichen zu können. 600 Menschen können aktuell täglich dort gegen das Coronavirus geimpft werden. Ab kommender Woche sollen es 700 sein.

 Lüneburger Corona-Impfzentrum ist Vergangenheit

Der Abbau des Impfzentrums in Lüneburg hat begonnen. (Foto: t&w)

Der Landkreis Lüneburg hat sein Corona-Impfzentrum geschlossen. Der Abbau läuft. Die Bilanz nach acht Monaten Betrieb: 144.161 verabreichte Impfungen. Jetzt übernehmen mobile Teams die künftigen Impfungen.

Mehr als 231.000 Corona-Impfungen im Landkreis

Allein Corona-Impfzentrum in Lüneburg wurden bisher insgesamt 141.098 Corona-Impfungen durchgeführt. (Foto: Adobe Stock)

Im Impfzentrum und in Arztpraxen im Landkreis Lüneburg sind bisher 231.341 Corona-Impfungen verabreicht worden. Das Durchschnittsalter der aktuell 228 infizierten Menschen liegt bei rund 36 Jahren.