Anzeige

Tag Archives: Jagd

 Kreisjägermeister appelliert an die Jagdethik

Die Corona-Pandemie hatte auch die Jäger für längerere Zeit in die Zwangspause geschickt.

Dieser Termin war ungewöhnlich: Mitten in den Ferien, mitten im Sommer, aber: „Wir wollen und wir müssen wieder über Jagd reden“, begründete Kreisjägermeister Hans-Christoph Cohrs die Terminierung für die diesjährige Hauptversammlung der Kreisjägerschaft mit Hegeschau im Schützenhaus Bardowick.

 Tod eines Rehbocks sorgt für Konflikt bei Breetze

Toter Rehbock

Der Fund eines toten Rehbocks hat im Bleckeder Ortsteil Breetze einen länger schwelenden Konflikt neu entfacht. In der ehemaligen Sandkuhle des Ortes will der Landkreis vom Aussterben bedrohte Arten retten – auch mit einem langen Zaun. An diesem Zaun ist der tote Rehbock gefunden worden.

 Unbekannter droht Hundehaltern

Unter falschem Namen droht ein Unbekannter Hundehaltern, die in der Feldmark zwischen Ochtmissen, Bardowick und Vögelsen mit ihren Vierbeinern unterwegs sind. An mehreren Stellen in der Landschaft hingen gut sichtbar Flugblätter, auf denen angekündigt wird, dass Giftköder ausgelegt werden, weil Hunde nicht an der Leine geführt werden. Angeblicher Unterzeichner ist der dortige Jagdpächter. Doch der sagt, er habe mit der Aktion nichts zu tun.

 Angespitzt: Mit Gewehr und Impfstoff gegen Viren

Covid-19 ist das fiese Virus, direkt aus der Hölle entsandt, das das Leben aller bestimmt, schreibt Klaus Reschke in der Rubrik "Angespitzt".  Auch die Förster und Jäger beugen sich still und leise dem Diktat des Virus. Wegen der Afrikanischen Schweinpest sollten Keiler und Co. jedoch intensiv bejagt, ihre Bestände deutlich reduziert werden. 

Auf den Fuchs gekommen

Lüneburg. Nach der Trockenheit der vergangenen zwei Jahre haben sich die Feldmäuse rasant vermehrt – ganz zum Leidwesen der Landwirte. Die Nager fressen Wiesen kahl, Bauern bangen um ihre Futterbestände. …

Falle zu, Wildschwein tot

Lüneburg. Die Afrikanische Schweinepest (ASP) breitet sich immer weiter aus in Europa– und es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis das erste infizierte Wildschwein auch in Deutschland nachgewiesen …

Mehr Wildschweine denn je erlegt

Lüneburg. Wegen der drohenden Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest haben niedersächsische Jäger in der vergangenen Saison so viele Wildschweine erlegt wie noch nie: 68 000 Tiere waren es, 20 000 mehr als im …

Letztes Halali für die Jagdsteuer

Lüneburg. Im Landkreis Harburg ist sie bereits Geschichte, im Emsland und im Landkreis Osnabrück ebenso. Und geht es nach Christian Voigt, dann wird auch im Lan dkreis Lüneburg schon bald …