Donnerstag , 29. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Jenny Erpenbeck

 Eine verhängnisvolle Affäre

Jenny Erpenbeck erzählt vom Zerfall der DDR. (Foto: be)

Es liegen gut 30 Jahre Lebenszeit zwischen Hans und Katharina. Sie stürzen in eine Liebesgeschichte, kletten aneinander, entfremden sich und kommen doch nicht voneinander los. In ihrem Roman „Kairos“ erzählt zugleich eine Geschichte der Wendezeit und eine über das Festhaltenwollen an schon Verlorenem.

 Von den Abgründen des Glücks

Von links: Jenny Erpenbeck, Philipp Stadelmaier, Jan Böttcher und Arno Surminski stellen sich vor. (Fotos: Angelo Carconi, Anna Siehs, t&w, Ostpreußisches Landesmuseum)

Am Donnerstag, 28. Oktober, beginnt das 12. Lüneburger Krimifestival mit vielen Stars der Branche. Wer sich die Zeit bis dahin mit Lesungen verkürzen will, in denen es nicht um Mord geht, findet an den drei Tagen davor ein hochkarätiges Angebot – mit Jenny Erpenbeck, Jan Böttcher, Philipp Stadelmaier und Arno Surminski.