Freitag , 2. Dezember 2022
Anzeige

Tag Archives: Jugendarbeit

 Bildungsarmut als Corona-Nebenwirkung

Manche Schüler - und Eltern - gerieten in den Phasen des Distanzlernens zu Hause an ihre Grenzen.

Normalerweise verlassen Jahr für Jahr bundesweit rund 104.000 junge Menschen die Schule ohne Abschluss. Die Jugendämter erwarten, dass sich diese Zahl wegen der Coronaauswirkungen auf die Schulen massiv erhöht. In Lüneburgs Schulen sind zumindest mehr Schulabbrecher verzeichnet worden. Die Gründe für den vorzeitigen Abgang sind aber offen.

 Drei Orte für das “Haus der Jugend”

Im Salon Hansen will der gemeinnützigen Verein Originalton Workshops für junge Leute anbieten, geführt von Profis aus der Szene. (Foto: t&w)

An drei bekannten Einrichtungen in Lüneburg sollen künftig Jugendverbände Räume für ihre Zwecke mitnutzen können. Die Stadt nennt dieses Konzept "Dezentrales Haus der Jugend". Wo diese Orte sind, was dort geht – und was noch fehlt:

 Neues Team für die Barendorfer Jugend

Jugendpflege Barendorf

Neues Team für die Jugend: Die Gemeinde Barendorf geht im Bereich der Jugendpflege neue Wege. Die Kommune arbeitet bei der offenen Jugendarbeit ab sofort mit dem Albert-Schweitzer-Familienwerk zusammen. Das hat sich für die Zukunft eine Menge vorgenommen.

 Neues Jugendprojekt in Amelinghausen

Welche Plätze machen Angst? Wo fehlt ein Papierkorb oder eine Sitzmöglichkeit? Wo verbringen Kinder und Jugendliche aus Amelinghausen gern ihre Freizeit? Antworten auf diese und weitere Fragen soll die Samtgemeindepolitik von den jüngsten Bewohnern selbst bekommen – ein neues Projekt macht's möglich.

 Spontan mehr Geld für die Jugendarbeit in Brietlingen

Brietlingen ist seit einigen Jahren schuldenfrei und kann investieren. Im laufenden Jahr unter anderem in den Kita-Neubau beim Ritzkamper Weg: 200.000 Euro sind eingeplant, bevor in den beiden Folgejahren jeweils 2 Millionen Euro für das Projekt vorgesehen sind. Auch der Jugendtreff erhält Geld, sogar mehr als ursprünglich geplant.

 Neuer Jugendtreff für Gemeinde Amt Neuhaus

Amt Neuhaus Jugendtreff

Die Gemeinde Amt Neuhaus bekommt einen Jugendtreff. Dessen Leiterin Kampka hat bereits viele Ideen für eine Zukunft nach Corona: Mitternachtssport, Kanutouren oder Geocaching? Die Kinder und Jugendlichen sollen sich bei der Gestaltung des neuen Angebots selbst einbringen. Es gilt: Hauptsache Action!

 Scharnebeck sucht Streetworker

Schmiereien an Hauswänden

Die Gemeinde Scharnebeck ist die erste Kommune, die auf die Vandalismus-Serie in der Samtgemeinde reagiert: Sie sucht einen Streetworker, der mit den Jugendlichen in Kontakt kommt. "Das Problem ist erkannt", sagt Bürgermeister Hans-Georg Führinger. Sein Amtskollege aus Hohnstorf/Elbe fordert ein dörferübergreifendes Konzept für offene Jugendarbeit. Vereine erreichen die 13- bis 17-Jährigen heute kaum noch, daher müsse ein Umdenken einsetzen, sagt er.