Sonntag , 4. Dezember 2022
Anzeige

Tag Archives: Kriegsgefangene

 Ausstellung zum Schicksal sowjetischer Kriegsgefangener

Bei Kriegsende gab es in Lüneburg 10.000 Zwangsarbeiter bei 80.000 Einwohnern. In nahen Kriegsgefangenenlagern starben Männer unter freiem Himmel zu Zehntausenden. Trotzdem ist deren Schicksal weitgehend unbekannt. Eine Ausstellung soll dies nun ändern.

 Die Tür zu seiner Familie

Gerd A. Meyer (r.), Sohn des sowjetischen Kriegsgefangenen Anatolij M. Pokrowskij, spricht vor dem Kreuz für seinen im Lager Sandbostel verstorbenen Vater mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und dessen Ehefrau Elke Büdenbender. (Foto: dpa/rnd)

Vor 80 Jahren überfiel Nazi-Deutschland die UdSSR. Bundespräsident Steinmeier erinnert an die Millionen Toten. In dem ehemaligen Kriegsgefangenenlager Sandbostel erzählte ihm der Radbrucher Gerd A. Meyer die bewegende Geschichte, wie er seinen lange totgeschwiegenen Vater dem Vergessen entriss.