Mittwoch , 28. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Kultursommer

 Helge Schneider in Lüneburg: Keiner weiß, was gleich passiert

Helge Schneider begeisterte auf dem Kultursommer in Lüneburg auf den Sülzwiesen

Der Lüneburger Kultursommer läuft und setzte mit Helge Schneider ein Highlight zwischen viel Deutschpop. Schneider, hochmusikalischer Experte fürs Groteske, baute Hits von der „Wurstfachverkäuferin“ bis zum „Katzeklo“ in seine Show ein. Knapp 1000 Besucher hatten eine Menge Spaß – nur: Es war extrem leise.

 Nena: Viel mehr als 99 Luftballons

Nena

Nena startet den Lüneburger Kultursommer 2022 und damit gleichzeitig ihre Deutschlandtournee. Das Publikum ist begeistert, lässt sich von der Pop-Ikone in Stimmung bringen, ihre 60 Jahre merkt man ihr nicht an. Dennoch gibt es Kritik, denn vor einiger Zeit hatte sie mit Verständnis für Impfgegner negative Schlagzeilen gemacht.

Nena eröffnet Kultursommer

Nena

Nena eröffnet ihre Deutschlandtournee und den Kultursommer auf den Sülzwiesen in Lüneburg. Die Fans sind begeistert.

 Bürgerversammlung ohne Bürger

Jan Delay und Co. begeisterten im vergangenen Jahr Tausende Fans beim Kultursommer, für eine Bürgerversammlung konnte sich nun aber niemand begeistern. (Foto: A/phs)

In der Nachbarschaft von Konzerten und Sportveranstaltungen gibt es oft Unmut. Deshalb hatten die Macher des Kultursommers auf den Sülzwiesen zu einem Dialog mit den Anwohnern eingeladen. Unsere Kollegin Kerstin Völling hatte viel Zeit, in der Ritterakademie mit den Gastgebern zu reden, denn es ist niemand gekommen.

Letzter Kultursommer auf den Sülzwiesen

Wieder mit dabei beim Kultursommer in Lüneburg: Culcha Candela. (Foto: t&w)

Mit technischen und organisatorischen Veränderungen soll die Lärmbelastung im Umfeld der Sülzwiesen so gering wie möglich gehalten werden. Für den Sommer 2023 ist man auf der Suche nach einem anderen Platz für die Konzertreihe.

 Cro & Co. treten in Lüneburg auf

Gentleman ist am 17. Juli auf den Sülzwiesen. (Foto: Pascal Bünning)

Deutlich kürzer als im Vorjahr läuft der dritte Kultursommer auf den Lüneburger Sülzwiesen – an zwei Juli-Wochenenden. Die Veranstalter setzen auf deutsche Stars aus Pop, Rap und Reggae – und zum Start auf einen musikalischen Altmeister der skurrilen Komik.

 Bosse beendet den Kultursommer

Der Kultursommer ist beendet: Axel „Aki“ Bosse stand am Sonnabend und am Sonntag auf der Bühne auf den Sülzwiesen und riss das Publikum vom ersten Moment an mit. Mal mit melancholischen, mal mit lebenshungrigen Liedern, mal mit leisen, mal mit rockigen oder auch groovigen Reggae-Tönen.