Donnerstag , 18. August 2022
Anzeige

Tag Archives: Kundgebungen

 Das Lüneburger Ordnungsamt gerät in die Kritik

Die Prüfung neuer Aktionsformen sei umfassender geworden, sagt die Stadt, und nennt als Beispiel Versammlungen mitten auf der Autobahn - wie hier im Oktober 2021. (Foto: A/phs)

In den vergangenen Monaten musste die Durchsetzung demokratischer Grundrechte oft auf dem Rechtsweg erstritten werden, kritisieren Initiativen und Verbände. Die Stadt hält entgegen, dass das Recht auf Meinungsäußerung nicht grenzenlos sei und die Zahl der Veranstaltungen stark zugenommen habe.

 Solidarisch zu neuen Bündnissen

Die Gewerkschaften kehren zum 1. Mai zurück auf die Straße (v.l.): Manuela Schäfer (NGG), Matthias Richter-Steinke (DGB), Joachim Fährmann (IG Metall), Lennard Aldag (IG Metall) und Robert Kirschner (verdi). (Foto: jz)

2020 verzichteten die Gewerkschaften wegen der Pandemie auf Kundgebungen. Dieses Jahr finden welche statt – unter Beachtung der Infektionsschutzvorschriften. Grund: Das Virus hat manche prekären Bereiche zu Krisenherden gemacht.