Mittwoch , 30. November 2022
Anzeige

Tag Archives: Landeszeitung

Projekt „Zeitungsleser – Weltentdecker“ will Lust am Lesen wecken

Oliver Pott und Kim Meier

Der alte Schock ist noch unvergessen: 2001 sorgte Deutschlands schlechtes Abschneiden bei der Pisa-Studie für Entsetzen, auch in Lüneburg. Als Reaktion darauf ist das Projekt „Zeitungsleser – Weltentdecker“ entstanden. Jetzt geht die gemeinsame Aktion von Leuphana Universität, Schulen und Landeszeitung in die 13te Runde. Was erwartet die 20 teilnehmenden Schulklassen in den kommenden Wochen?

Neue Strukturen sollen Beruf des Austrägers attraktiver machen

In einigen Teilen des Landkreises kann die LZ aktuell nur mit der Post zugestellt werden. Der Grund ist ein hoher Krankenstand bei den Zustellern. (Foto: t&w)

Von 236 Zustellern des Heid Löpers, die die Landeszeitung austragen, sind derzeit 17 Prozent erkrankt. Das alleine wäre kein Problem, gibt es doch für diese Fälle Ersatz. Doch auch von diesen Springern fällt derzeit die Hälfte aus. Deshalb kommt die LZ in einigen Gebieten verspätet mit der Post. Das Unternehmen weiß: Es braucht einen Strukturwandel, um den Beruf des Austrägers wieder attraktiv zu machen. Und der ist schon in vollem Gange.

Fresh!-Aktion: 100 Kinder im Filmpalast

"DC League of Super-Pets" stand auf dem Programm.

Eigentlich schickt das LZ-Ferienmagazin jeden Sommer 100 Kinder aus einkommensschwachen Familien in einen Urlaub. Seit Corona ist das nicht mehr möglich. Doch es gibt genug Alternativen für die Ferienzeit.

Medienpreis für LZ-Redakteurinnen

LZ-Redakteurinnen Lilly von Consbruch, Laura Treffenfeld und Anna Petersen. (Foto: t&w)

Ausgezeichnete Porträts und Berichte zum Thema "Was bedeutet Armut" und "Wohnungslosigkeit" abgeliefert haben die LZ-Redakteurinnen Anna Petersen, Laura Treffenfeld und Lilly von Consbruch zwischen Oktober und Dezember 2021. Dafür erhält das Trio Anfang Juni in den DRK-Medienpreis.

 Tag der Pressefreiheit: Jede Meinung zählt

Malte Lühr

Am Tag der Pressefreiheit schweifen die Blicke oft in die Ferne. Zu Orten, an denen Zensur geübt wird. Etwa in Russland. Dabei beginnt die Pressefreiheit vor der eigenen Tür, greift auch schon im Lokalen. Und: Sie garantiert nicht nur Rechte, sondern bringt auch Pflichten mit sich.