Mittwoch , 30. November 2022
Anzeige

Tag Archives: Landkreis Uelzen

 Arbeitsmarkt trotzt den Kriegsfolgen

Kerstin Kuechler-Kakoschke, Chefin der Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen: Der Arbeitsmarkt erholt sich nach zwei Jahren Pandemie weiter. (Foto: Agentur für Arbeit Lüneburg)

So geht robust: Nach zwei Jahren Pandemie und einem Vierteljahr Krieg zeigt sich der hiesige Arbeitsmarkt weiter äußerst resistent. Die Arbeitslosenzahlen sinken. Aber: Erste Unternehmer, denen Zulieferer oder Märkte wegbrechen, melden Kurzarbeit an.

 Ist die Feldberegnung eine Gefahr für Bäche?

Der Hasenburger Bach dient neben Esterau, Wipperau und Röbbelbach im Landkreis Uelzen den Beregnungsverbänden seit 2020 als erstes Lüneburger Untersuchungsgewässer im Rahmen eines Pilotprojektes. (Foto: t&w)

Der Hasenburger Bach ist seit zwei Jahren mit einer Sonde ausgestattet. Grund ist ein EU-Projekt, mit dem die Dachverbände Feldberegnung Uelzen und Lüneburg gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer den Einfluss der Feldberegnung auf die Fließgewässer und das Grundwasser untersuchen. Ein Thema, das vor dem Hintergrund schwelender Debatten um die zulässige Wasserentnahmemengen für Landwirte aktuell mehr denn je im Fokus steht.

 Ratlosigkeit im Atom-Lostopf

90 mögliche Atomendlager-Standorte sind noch im Rennen. Manche Regionen hoffen, dass neue Erkenntnisse ihnen den Ausstieg aus der Endlagersuche erlauben. (Foto: A/feu)

Noch gelten 54 Prozent der Bundesfläche als potenziell geeignet, um ein Atomendlager aufzunehmen. Umweltverbände und Landesämter für Geologie monieren, dass vorliegende Daten nicht komplett ausgewertet wurden, viele Ton- und Granitvorkommen ungeeignet seien. Die Kreise Lüneburg, Uelzen und Harburg haben ein eigenes Gutachten beauftragt, das Fragezeichen hinter manche potenzielle Standorte setzt.

Vermisster aus dem Landkreis Lüneburg gefunden

Lüneburg. Einsatzkräfte der Polizei haben am Nachmittag einen vermissten 42-Jährigen im weiteren Bereich des Klinikums/Stadtwald Uelzen aufgefunden. Laut Polizei stand der suizidgefährdete Mann augenscheinlich unter Medikamenteneinfluss, sei jedoch ansprechbar gewesen. Er …

 Oma Sanne blickt auf Europa

Oma Sanne

War die Europahymne ursprünglich ein Trinklied? Um Fragen wie diese dreht sich eine neue, online zu sehende Runde der „Dorfgedanken“ mit Oma Sanne alias Thomas Matschoss. Mit seinem Jahrmarkttheater hofft der Theatermacher aus Bostelwiebeck, spätestens im Sommer wieder vor Publikum spielen zu können. Dafür hat er eine Abenteuergeschichte vorbereitet.