Mittwoch , 28. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Landwirtschaft

Kontrollen zum Schutz des Wassers

Lüneburg. Gülle, Mist und Silage gehören zu fast jedem Bauernhof und müssen dort auch richtig gelagert werden. Der Großteil der Landwirte im Landkreis Lüneburg hält sich daran, doch in manchen …

 Im Kampf um das Wasser denkt das Land um

Wie groß der Widerstand gegen die Pläne des Coca-Cola-Konzerns ist, zeigte sich Anfang Februar bei der Demonstration gegen den Pumpversuch am Brockwinkler Weg. (Foto: A/be)

Der Landkreis Lüneburg muss entscheiden, ob der Coca-Cola-Konzern einen dritten Brunnen betreiben darf und ob Landwirte mehr Grundwasser entnehmen dürfen. Bisher geschah das auf Grundlage alter Daten. Doch nun hat das Land Niedersachsen dem Druck auch aus Lüneburg nachgegeben – und will künftig für Genehmigungen auf aktuelle Daten setzen.

 Ein digitaler Spaten

Sind gespannt auf die Messdaten, die der „Digitale Spaten“ im Maisfeld erhebt: Jan-Hendrik Wiese, Claas Steinhauer und Richard Wiese. (Foto: spe)

Was schlummert in den Ackerböden? In Boitze wird ein Gerät getestet, das Antworten verspricht: der sogenannte "Digitale Spaten". Landwirt Jan-Hendrik Wiese hofft, damit in Zukunft seinen Düngemitteleinsatz optimieren zu können. Ob das klappt?

 Paten für mehr Blütenpracht gesucht

Dirk und Alexandra Morawski (v.l.), Boris Erb, Tim-Philipp Junge und Carl Sasse wollen neue Blühstreifen anlegen und suchen dafür Paten. (Foto: t&w)

Landwirte und Naturschützer aus der Samtgemeinde Scharnebeck wollen an einem Strang ziehen und gemeinsam wertvolle Blühstreifen für Insekten und Vögel anlegen. Für das Projekt suchen sie Mitstreiter, die durch eine Spende helfen, für mehr Blütenpracht im Landkreis Lüneburg zu sorgen.

 Mit der Drohne auf Rehkitz-Suche

Drohne

In der Mähsaison geraten immer wieder Rehkitze ins Schneidwerk landwirtschaftlicher Maschinen und sterben. Um das zu verhindern, haben sich in Barum Jagdgenossenschaft, Pächter, Gemeinde und Landwirte zusammengetan und eine Drohne finanziert, die seit vergangener Woche über die Wiesen fliegt. Das Fluggerät scannt die Tiere im hohen Gras. Die LZ hat sich mit auf die Suche begeben.

 Zu kalt für Erdbeeren und Spargel

Florian Löscher im Tunnel: Hier hatten es die Erdbeeren in den vergangenen Wochen trotzdem muckelig. (Foto: t&w)

Das klamme Frühjahr macht nicht nur den Sonnensüchtigen zu schaffen, auch die Erdbeere und des Deutschen Lieblingsgemüse, der Spargel, haben mit den feucht-nassen Verhältnissen zu kämpfen.

 Bunte Aussichten in Breetze

Statt gelber Ähren sollen am südlichen Ortsrand von Breetze bunte Blumen wachsen. Unter dem Motto „Breetze blüht auf“ plant Rainer Hagemann dort einen Lebensraum für Bienen, Hummeln und andere Insekten. Mit einer Blühprämie ist für diese Initiative nicht zu rechnen – darum hat sich der Landwirt etwas einfallen lassen.

 Rapsanbau durchschreitet Talsohle

Raps

Die gelben Blütenmeere aus Raps mögen viele, für Bauern aber hat sich der Anbau der Pflanze zuletzt nicht mehr gelohnt. Doch bislang sieht es so aus, als könnte 2021 ein gutes Erntejahr werden – auch zur Freude der Bienen.