Anzeige

Tag Archives: Lauenburg

 Lichter auf der Elbbrücke gehen aus

Seit mehr als 35 Jahren leuchten 13 Laternen auf der Elbbrücke Fußgängern und Radfahrern abends und nachts den Weg von Hohnstorf nach Lauenburg und zurück. Doch jetzt wird es zappenduster - und das sorgt für Verdruss in Hohnstorf.

 Elbquerung: Das ist der Stand der Dinge

Elbbrücke Lauenburg

Lange hatten die betroffenen Kommunen und der Landkreis Lüneburg keinen Einblick in die Planungen für eine neue Elbquerung bei Lauenburg. Jetzt informierte das Verkehrsministerium aus Schleswig-Holstein über den Stand der Dinge.

 Mögliche Trasse seit Jahren in F-Plan

Elbbrücke

Über den Bau einer zweiten Elbquerung bei Lauenburg wird schon seit fast 100 Jahren diskutiert. Noch nicht ganz so lange findet sich ein Vorschlag des Fleckens Artlenburg im F-Plan der Samtgemeinde Scharnebeck für eine mögliche Trasse wieder. Seit 2013 ist sie in der Bauleitplanung dargestellt. Die Idee für diese Variante ist allerdings auch schon mehr als 50 Jahre alt: Die Elbquerung würde zwischen Artlenburg und dem Parkplatz an der B 209 bei Hohnstorf durch das Deichvorland verlaufen.

 Elbquerung sorgt für verdutzte Gesichter

Elbquerung Lauenburg

Dass das Land Schleswig-Holstein eine neue Elbquerung bei Lauenburg bauen will, finden die Bürgermeister der Anrainergemeinden in der Samtgemeinde Scharnebeck gut. Irritiert sind sie und andere Kommunalpolitiker parteiübergreifend aber darüber, dass die Pläne schon so weit fortgeschritten sind, ohne dass sie selber darüber von den Nachbarn im Norden informiert wurden. Es liegen bereits Varianten-Vorschläge auf dem Tisch.

 Eine Flut, die niemand erwartet hatte

Lauenburg stand unter Wasser - vor exakt zehn Jahren wieder einmal. Das Hochwasser von 2011 hatte die Einwohner besonders überrascht und übertraf die Jahrhundertflut von 2002 deutlich. Ein Bereich der Stadt wäre einer neuen Flut nach wie vor schutzlos ausgeliefert.

 Schipperhöge einmal anders

Schipperhöge der Lauenburger Schifferbrüderschaft

Sie lassen sich von der Pandemie nicht unterkriegen:  „Gemäß der Lage mit Corona können wir nicht viel machen“, berichtet Andreas Panz, Vorstandsmitglied der Schifferbrüderschaft. Die traditionelle Schipperhöge der Lauenburger Schifferbrüderschaft von 1635 wird also in diesem Jahr anders gefeiert als in den vergangenen Jahren. 

 Heimat für bis zu 550 Bürger

Baugebiet Lauenburg

Lauenburg wächst und wächst - Die Käufer der Grundstücke im Neubaugebiet „Birnbaumkamp“ können jetzt nach monatelangen Verzögerungen mit dem Hausbau beginnen. Für bis zu 550 Menschen kann das Gebiet zur Heimat werden.

 Lauenburg erhält eine Stadtgalerie

Stadtgalerie Lauenburg

140 Stipendiaten beherbergte das Künstlerhaus Lauenburg bisher. Im 35. Jahr des Bestehens soll gleich nebenan eine Stadtgalerie eröffnen und für mehr zeitgenössische Kunst in der malerischen Unterstadt sorgen.

 Radioaktives Abwasser für die Elbe

Die Vorbereitungen für den Rückbau des Kernkraftwerks Krümmel laufen. Parallel muss der Kreis Lauenburg über die Einleitung von radioaktivem Abwasser in die Elbe entscheiden.