Mittwoch , 28. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Laufen

 Trotz Flugangst zum Marathon

Noch zu zweit, aber hoffentlich bald wieder gemeinsam mit ihrer Lauftreffgruppe des Dahlenburger SK unterwegs: Beate Saucke (l.) und Edith Kolle. Foto: t&w

Laufen verbindet: Das wissen auch Edith Kolle und Beate Saucke vom Lauftreff des Dahlenburger SK zu schätzen. Da hilft man sich gegenseitig schon mal über besonders schwierige Hürden hinweg.

 Slow Jogging – der neue Lauftrend aus Japan

Rüdiger Adamaszek und unsere Autorin Kathrin Bensemann bei den Vorbereitungen für die Slow-Jogging-Runde. Diese fand noch im Schnee statt. Foto: t&w

Es muss nicht immer schnell sein: Lauftherapeut Rüdiger Adamaszek lädt Wiedereinsteigern in den Sport Slow Jogging ans Herz. Was es damit auf sich hat, hat er unserer Autorin bei einer gemeinsamen Runde demonstriert.

 Familienzeit im Laufschritt

Gemeinsame Familienzeit ist gerade in dieser Phase wichtiger denn je. Die Familie Konow aus Embsen hat während des Lockdowns eine besondere Strategie dafür entwickelt, geht einmal die Woche an einem festen Termin zusammen laufen. Damit alle ihren Spaß haben, gibt es klare Regeln.

 Am liebsten kurz und knackig

Lolle Bo Sandmeister ist (fast) im Geschwindigkeitsrausch. Foto: be

Sie ist erst zwölf Jahre alt, aber schon ein großes Sprint-Talent. Lolle Bo Sandmeister vom MTV Treubund hat es jetzt sogar in den Landeskader geschafft. Sie will unbedingt zu Olympia und dort eine Medaille holen - für ihren Bruder.

 Auf den Spuren von Ernst August

Michael Nottebohm und Leo auf ihrer Strecke durch die Breetzer Berge. Foto: be

Triathleten haben es schwer im Winter. Oft bleibt nur das Laufen als Trainingsdisziplin. Michael Nottebohm hat eine schöne Laufstrecke in die Breetzer Berge für sich entdeckt. Begleitet wird er dabei immer von seinem Hund Leo. Diesmal hat sich auch LZ-Redakteur Andreas Safft angeschlossen.

 Im Laufschritt nach Istanbul

Laufen bis nach Istanbul.

Diese Motivationshilfe war eine ganz Besondere, und eine ganz besonders Erfolgreiche: Die U13-Fußballer der JSG Bardowick/Adendorf spulen im Team 2285 Kilometer ab, um ihr virtuelles Ziel zu erreichen.

 Der große Traum vom Marathon

Carola Uckert aus Brietlingen kämpfte sich nach einer schweren Verletzung zurück und genießt seitdem jeden Lauf. Außerdem geht sie auch gern spazieren – natürlich Megamärsche etwa über 100 Kilometer.

 Liebe auf den dritten Blick

Viele Menschen haben schon im vergangenen Frühjahr das Laufen für sich (wieder-)entdeckt. Nun sind seit November wieder fast alle Sportplätze und Hallen geschlossen, ein Ende der sportlichen Auszeit ist nicht in Sicht. Das ist Anlass genug für die LZ, ihre Laufserie aus dem Sommer 2020 fortzuführen. Wir stellen in den kommenden Wochen wieder einige Aktive und ihre Geschichten vor, jeweils garniert mit einer Laufrunde durch unsere schöne Region.

 Gemeinsam ist besser als einsam

Mutmacher

Die Mitglieder des Lauftreffs beim TSV Gellersen bleiben auch in Corona-Zeiten aktiv und halten über eine WhatsApp-Gruppe Kontakt. Sie sind aber nicht nur in Bewegung, sondern sammeln mit jedem Kilometer auch noch Geld für einen guten Zweck.

 Dorit Stehr erlebt ganz besondere EM im Straßen- und Berglauf

Silber mit der W40 holte sich Dorit Stehr bei der Straßenlauf-EM auf Madeira.

Während es in Deutschland aufgrund der Corona-Pandemie so gut wie keine Sport-Wettkämpfe mehr gibt, nahm die Oldendorferin Dorit Stehr vor kurzem auf Madeira an den Senioren-Europameisterschaften im Straßen- und Berglauf teil. Das waren natürlich ganze besondere Wettbewerbe, in einer ganz besonderen Zeit, mit ganz besonderen Corona-Maßnahmen.