Anzeige

Tag Archives: Leuphana

 Vocal Sampling: Sechs Stimmen sind ein Orchester

Vor 33 Jahren gründeten Studenten in Havanna eine A-Cappella-Gruppe. Mit Musik ihrer Heimat und ein paar arrangierten Welthits hat sich Vocal Sampling rund um den Globus einen herausragenden Ruf ersungen. Jetzt kamen die sechs Sänger zum Schleswig-Holstein Musik Festival und brachten im Lüneburger Libeskind-Auditorium das Publikum nach 30 Sekunden zum Mitklatschen.

 Kommentar: Wo dürfen wir jetzt noch feiern?

Auf Beschwerden von Anwohnern folgte erst ein Musikverbot am Stint, jetzt auf dem gesamten Campus und künftig wohl auch auf den Sülzwiesen. Dabei brauchen junge Menschen dringend Orte ohne Konsumzwang, an denen sich jeder, unabhängig von seinem Budget, frei entfalten kann, kommentiert LZ-Volontärin Anna Hoffmann.

 Reaktionen zum Musikverbot an der Leuphana

Musik Box

Die einen wollen durchschlafen, die anderen Spaß haben. Das Musikverbot auf der Mensawiese und dem Campus der Leuphana hat zahlreiche Reaktionen hervorgerufen. Auch unter den Anwohnern gehen die Ansichten auseinander.

 Uni verbietet Musik auf dem Campus

An lauen Sommerabenden wird auf der Mensawiese der Uni viel gefeiert. Weil sich Anwohner über Lärm beschwert hatten, hat die Leuphana nun von ihrem Hausrecht Gebrauch gemacht und verbietet ab sofort ab 21.30 Uhr das Abspielen von Musik auf dem gesamten Uni-Gelände.

Ein Musik-Verbot gibt es neben dem Stint nun auch auf dem gesamten Uni-Gelände. Weil sich Anwohner über Lärm auf der Mensawiese beschwert hatten, ist das Abspielen von Musik dort nun täglich ab 21:30 Uhr untersagt. Kritik an der Maßnahme kommt von einem Universitätsmitglied selbst.

 Podcasts im Museum zum Thema Arbeit und Corona

Dr. Jens Schmidt

34 Studenten stellten ihre Podcasts zum Thema „Was bedeutet die Covid-Pandemie für den Job?“ im Museum vor. Im „Raum m“ lernten die angehenden Personalmanager die Arbeit mit neuen Medien und das Führen von Interviews.

 Leuphana reformiert das Jura-Studium

Uni-Vize Prof. Jörg Philipp Terhechte

Die Bologna-Studienreform ist an der Rechtswissenschaft weitgehend vorübergegangen. Jetzt will die Leuphana die Juristenausbildung reformieren. Die Uni bietet einen Master-Studiengang Rechtswissenschaften an. Mit dem kann man zwar keine Kanzlei eröffnen, aber etwa in der Rechtsabteilung von Unternehmen arbeiten. Das Land sicherte nun eine Anschubfinanzierung des Modellstudiengangs zu.

 Wasser: „Ein unersetzbarer Schatz“

Thomas Meyer, Purena Geschäftsführer. (Foto: t&w)

Wasser ist die wichtigste Ressource – und wird auch in der Region Lüneburg langfristig knapp. Das Wasserforum Lüneburg will dagegensteuern. Es wird am Donnerstag offiziell gegründet.

Zug soll am Kurpark halten

Der Leuphana-Express mit Halt am Kurpark war schon vor 14 Jahren ein Wunsch der Uni.

Uni-Vizepräsident Christian Brei sieht einen großen Bedarf für die Bahnstrecke nach Amelinghausen mit einem Haltepunkt am Kurpark: Die Leuphana mit ihren fast 10.000 Studenten und mehr als 1000 Beschäftigten braucht dringend eine weiter verbesserte ÖPNV-Anbindung.  Den Wunsch nach einem eigenen kleinen Bahnhof gab es schon 2008.

 Mit fremden Federn auch in Lüneburg?

Die Soziologin Cornelia Koppetsch bei einer Preisverleihung 2019. (Foto: Amrei-Marie/Commons-Wikimedia)

Die Rechtsextremismus-Expertin Cornelia Koppetsch war ein gern gesehener Gast in Talkshows und überregionalen Redaktionen. Bis sie als Plagiatorin überführt wurde. Ihren Professorinnen-Titel hat sie in Lüneburg erworben. Doch während die TU Darmstadt ihre Forscherin bereits zum zweiten Mal bestraft, prüft man an der Leuphana noch.