Anzeige

Tag Archives: Luna-Brunnen

Luna bekommt Pfeil und Bogen zurück

Die Spender:innen mit neuem Pfeil und Bogen (v.l.) Philipp von Stumm, Konrad Gelinsky, Roswitha Meyer Ebeling und Jan Konrad Gelinsky. (Fotos: Hansestadt Lüneburg)

Immer wieder werden der Mondgöttin auf dem Brunnen vor dem Lüneburger Rathaus Pfeil und Bogen gestohlen oder ramponiert. Die Bronze-Waffe zu ersetzen, ist teuer. Erneut haben sich Spender:innen gefunden, die die Reparatur des Wahrzeichens finanzieren.

 Ein Duo hilft der Luna-Figur

Luna steht schon wieder ohne Bogen da, zudem ist der Pfeil verbogen.

Die Berichte über die entwaffnete Göttin Diana auf dem Luna-Brunnen haben jetzt auch eine zweite Anwohnerin zu einer Spende veranlasst.

 Spender zahlt Lunas neuen Bogen

Konrad Gelinsky und sein Sohn Jan-Konrad stehen vor dem Luna-Brunnen. Die Rothardt-Chefs möchten nun die Kosten für die Wiederherstellung der Figur übernehmen. Unbekannte Täter hatten den Bogen gestohlen und den Pfeil verbogen.

Konrad Gelinsky hat den LZ-Bericht über den Diebstahl des Bogens der Figur auf dem Luna-Brunnen gelesen – und einen spontanen Entschluss gefasst: Der Lüneburger Geschäftsmann wird die Kosten für die Wiederherstellung übernehmen.