Anzeige

Tag Archives: Peter Pez

 Jetzt wird die Uelzener Straße zum Zankapfel

In der Uelzener Straße sollten Autos nur noch in eine Richtung fahren dürfen, fordern Initiativen und Verbände. Die Stadt will das aber erstmal sorgsam prüfen.

Wie soll der Verkehr in der Soltauer und in der Uelzener Straße künftig geführt werden? Darüber wird heiß diskutiert, vor allem eine Einbahnstraßenregelung wird immer wieder ins Spiel gebracht. Die Stadtverwaltung ist dabei in die Kritik geraten. Zu zögerlich sei ihr Vorgehen, lautet der Vorwurf. Doch die Verantwortlichen wehren sich.

 Wem gehört der Verkehrsraum?

Prof. Peter Pez (links) und Michael Zidorn von der Verkehrswacht in Lüneburg.

Die LZ startet eine neue Serie: In der „Verkehrswerkstatt" stellen Peter Pez und Michael Zidorn von der Verkehrswacht Lüneburg in loser Folge Themen, Fragen und Probleme sowie deren Regelung vor. Sie wollen aufzeigen, wie mehr Sicherheit und Verständnis untereinander im Verkehr erreicht werden kann.

 Soltauer Straße jetzt Einbahnstraße: Geht das auf Dauer?

In der Soltauer Straße wird seit Anfang September der Geh- und Radweg saniert. In dieser Zeit ist sie zwischen den Einmündungen Oedemer Weg und Heidkamp Einbahnstraße.

Damit Fahrradfahrer mehr Platz haben, könnte unter anderem die Soltauer Straße für Autos zur Einbahnstraße werden – so die Idee von Peter Pez und Andreas Meihsies. Der Vorschlag wurde jetzt unfreiwillig umgesetzt: Wegen Geh- und Radweg-Sanierungen ist ein Teil der Soltauer Straße aktuell nur einseitig befahrbar. Kann das auf Dauer klappen? 

 Zukunftsserie: Zurück in die Zukunft

Prof. Dr. Peter Pez

Verschwindet das Auto von unseren Straßen? Nein, sagt Prof. Dr. Peter Pez, es wird nur vielfältiger. Carsharing bietet die Entkoppelung von Nutzung und Besitz, ist dadurch für viele kostengünstig und entlastet von der Parkplatzeinrichtung daheim.