Anzeige

Tag Archives: Pia Steinrücke

 Mit Rückenwind nach Lübeck

Das Lastenfahrrad wird für den Umzug nicht reichen. Aber die scheidende Sozialdezernentin Pia Steinrücke ist auf dem Sprung. Im Mai beginnt sie ihre Arbeit als Wirtschafts- und Sozialsenatorin in Lübeck. (Foto: A/t&w)

Mit vier Stimmen Mehrheit wurde Pia Steinrücke am Donnerstagabend in der Lübecker Bürgerschaft zur neuen Wirtschafts- und Sozialsenatorin gewählt. Im Gespräch mit der LZ zieht sie nach sechseinhalb Jahren in Lüneburg Bilanz.

 Pia Steinrücke wird Wirtschaftssenatorin in Lübeck

Pia Steinrücke verlässt Lüneburg. (Foto: lüb)

Die Lüneburger Sozialdezernentin Pia Steinrücke hat die Wahl um das Amt der Wirtschafts- und Sozialsenatorin in der Hansestadt Lübeck gewonnen. Die SPD-Kandidatin setzte sich gegen einen weiteren SPD-Bewerber durch.

 Die nächste Wahl für Pia Steinrücke

Wird sie am Donnerstag gewählt, geht Pia Steinrücke bald im Lübecker Rathaus ein und aus und nicht länger mehr im Lüneburger Rathaus. (Foto: t&w)

Nach ihrer Niederlage bei den Oberbürgermeisterwahlen rechneten manche Beobachter mit ihrem baldigen Abschied aus Lüneburg. Nun winkt Pia Steinrücke ein Aufstieg: Die Lübecker SPD hat sie als ihre Kandidatin für den Posten der Wirtschafts- und Sozialsenatorin benannt. Aber eine Wahl muss Pia Steinrücke doch noch gewinnen.

 Wie lange darf ein Wahlplakat hängen?

Knapp sechs Wochen nach der Stichwahl um den Lüneburger OB-Posten steht dieses Wahlplakat noch immer an der Kreuzung Hamburger Straße/Wilhelm-Hänel-Weg. Pia Steinrücke ist kaum noch zu erkennen. (Foto: hof)

Knapp sechs Wochen ist es her, dass in Lüneburg eine neue Oberbürgermeisterin gewählt wurde. Doch noch immer hängen in der Stadt vereinzelt Wahlplakate. Pressesprecherin Suzanne Moenck erklärt, wann die Plakate spätestens abgehängt werden müssen und welche Schritte nun gegen die Verstöße einleitet werden.

 Mit Video: Ein bitterer Abend für die SPD

Bittere Schlappe für die SPD: Pia Steinrücke (parteilos, angetreten für die SPD) scheiterte bei der Wahl zur Oberbürgermeisterin. Auch im Stadtrat sind die Sozialdemokraten nicht mehr stärkste Fraktion.

 Video: Roman trifft Pia Steinrücke

Vierte Folge in unserer Videoserie "Roman trifft" zum Thema Oberbürgermeisterwahl in Lüneburg. Diesmal zu Gast: Pia Steinrücke. Moderator Roman Gerth hat die Kandidatin, die für die SPD ins Rennen geht, zum Interview am Kloster Lüne getroffen.

 Strampeln um den Sieg

Auf ein erfrischendes Rennen um den höchsten Posten im Lüneburger Rathaus freut sich Marc Rath in der Rubrik "Angespitzt". Das Kandidaten-Quartett setzt nicht nur auf umweltfreundliche Mobilität, sondern nutzt auch munter die Social-Media-Kanäle.

 SPD: 92,7 Prozent für Steinrücke

Pia Steinrücke

Als erste der Lüneburger Parteien hat die SPD offiziell ihre Kandidatin für die Oberbürgermeisterwahl am 12. September nominiert. Die Sozialdemokraten setzen auf die parteilose Sozialdezernentin Pia Steinrücke.