Montag , 28. September 2020

Tag Archives: Premiere

Jammern auf hohem Niveau

Lüneburg. Die Derniere von „Bald sind wir alt“ – ausverkauft, wie alle Vorstellungen dieses Stationentheaters in der Kurlturbäckerei – noch im Kopf, schon steht das nächste Stück im Raum, mit …

Weiterlesen »

Papa hat eine Neue

Lüneburg. Maulina ist ein Dynamo, zwölf Jahre frech, heißt eigentlich Paulina, und jetzt fegt das Leben wie ein Hurrikan alles weg, was ihr Boden unter den Füßen gibt. Sie muss …

Weiterlesen »

Von Spontis bis Anarchisten

Lüneburg. Es kracht und knallt: Auf der Bühne wird herumgeballert, Schauspielerinnen probieren lustvoll ihre Maschinenpistolen aus, sie klingen beeindruckend. Probe für das Schauspiel „Aus Staub“ von Jan Neumann – kein …

Weiterlesen »

Alles ist vergänglich

Lüneburg. Hannes (Jens Rainer Kalkmann) ist ein netter Kerl und außerdem Kneipier, doch sein Lokal läuft nicht gut. Der Umsatz ist bescheiden, zum Glück braucht Hannes nicht viel zum Leben. …

Weiterlesen »

Jeder Mensch hat seine Dämonen

Lüneburg. Mehr als 900 Seiten, die sich auf 135 Kapitel verteilen: Der Roman „Moby Dick“ von Hermann Melville ist das, was man gemeinhin einen Wälzer oder auch eine Schwarte nennt. …

Weiterlesen »

Einer, den das Leben zerreißt

Lüneburg. An diesem Abend entsteht ein Sog. Ein Strudel aus Bewegung, Bildern, Klängen, Farbe, Licht und schwarzem Nichts. Aus Leidenschaft, Sehnsucht und Gewalt. Zwei Stunden zieht „Caravaggio“ in Bann. Betörend, …

Weiterlesen »

Das Hitler-Bärtchen klebt nicht

Lüneburg. Philip Richert singt und der Saal ist leer. Das wird in den kommenden Wochen und Monaten nicht der Fall sein. Richert hat einen neuen Liederabend, aber nicht als abtakelnde …

Weiterlesen »

Viel gewagt, sehr viel gewonnen

Lüneburg. Der Roman, 1956 von Boris Pasternak geschrieben, bekommt 1958 den Nobelpreis. Der Film zum Buch, 197 Hollywood-Minuten schwer, wird 1966 mit fünf Oscars gekrönt. Das Musical zum Film aber …

Weiterlesen »