Freitag , 30. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Ratsbücherei

 Ratsbücherei wird zur Gedenkstätte

Der gebürtige Lüneburger Hans Stellmacher hat in seinem Leben zahlreiche Spenden organisiert. Waren es früher etwa medizinische Hilfstransporte, sind es in der Vergangenheit vor allem Lehrmaterialien zu Goethe, Schiller und Co. gewesen, die er u.a. an Schulen und Büchereien verteilte. So auch an die Ratsbücherei Lüneburg.

 Neue stellvertretende Leiterin der Ratsbücherei

Sabine Henßen wechselte vom Journalismus zur Bücherei.

Öffentliche Bibliotheken müssen einen „gesellschaftlichen Mehrwert“ bieten. Das sagt Sabine Henßen, die neue stellvertretende Leiterin der Lüneburger Ratsbücherei. Dazu gehört ein Programm vom Bilderbuch-Kino über Lesungen bis zur Artothek und einer Bibliothek der Dinge. Bücher bleiben im Zentrum, aber es kann auch eine Wildtierkamera ausgeliehen werden.

 Lüneburger Bürger schenken Bibelschätze

Hans-Wilfried Haase (l.) und Kirsten Kurpeik (2.v.l.) gilt der Dank von Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch, Dr. Wolfgang Schellmann (2.v.r.) und Ratsbücherei-Leiter Dr. Thomas Lux für drei Bibeln. Die Spenderin der vierten Bibel war bei dem Termin nicht dabei. (Foto: t&w)

Die Ratsbücherei in Lüneburg besitzt eine außergewöhnliche Sammlung historischer Bibeln. Nun sind vier weitere bedeutende Exemplare hinzugekommen. Lüneburger Bürgerinnen und Bürger haben der Bibliothek die historischen Kulturschätze überlassen.

 Öfter mal was Neues

Karin Greife (rechts) hat ihr "Kiew"-Bild der Artothek in der Ratsbücherei geschenkt. Das "Kunst für alle"-Projekt wird von Claudia Bußjäger betreut. Die mit dem Kiew-Motiv gedruckten Postkarten für die Ukraine-Hilfe gibt es jetzt auch in der Ratsbücherei zu kaufen. (Foto: t&w)

336 Kunstwerke bietet die Lüneburger Artothek in der Ratsbücherei. Kunst zum Ausleihen bleibt ein Erfolgsmodell, rund ein Drittel der Werke ist laufend unterwegs. Jetzt hat Karin Greife der Artothek ein „Kiew“-Gemälde geschenkt. Damit verbunden ist der Druck von Postkarten. Sie stehen zum Verkauf, das Geld geht an Ukraine-Flüchtlinge.

 Dinge auf den Weg bringen

Hopf in seiner Zeit als Leiter der Ratsbücherei. (Foto: A/t&w)

Mehr als 25 Jahre hat er die Ratsbücherei in Lüneburg geleitet und geprägt. Er war auch Mitgründer der Kinder- und Jugendbuchwoche. Am Freitag wird Gerhard Hopf 85 Jahre alt. 

Was wann geöffnet ist

Der Wochenmarkt vor dem Rathaus findet am 22., 24., 29. und 31. Dezember statt.

Ergänzend zu den ohnehin seit Mitte Dezember geltenden Zutrittsregelungen, gelten für einige städtische Einrichtungen rund um Weihnachten und den Jahreswechsel veränderte Öffnungszeiten. 

 Sommerleuchten und Winterlicht

Andrej Becker, hier in seinem Barnstedter Atelier, stellt zurzeit in der Ratsbücherei aus. (Foto: privat)

Der Lüneburger Maler Andrej Becker ist auf vielen Gebieten versiert, vom Stillleben über Porträts bis zu atmosphärereichen Szenen aus der Lüneburger Altstadt. Kirchen und Backsteinbauten stehen im Zentrum von Beckers aktueller Ausstellung in der Lüneburger Ratsbücherei.

 Loewe, Löbejün und Lüneburg

Gerhard Hopf

Er hat ein erfülltes Berufsleben gehabt, er will etwas davon zurückgeben. Der heute 84-jährige langjährige Leiter der Lüneburger Ratsbücherei Gerhard Hopf engagiert sich stark für das musikalische Erbe des aus Sachsen-Anhalt stammenden Balladenkönigs Carl Loewe. Einen Lüneburg-Bezug zur Loewe-Musik findet Gerhard Hopf dabei auch.

 Digitale Medien sind auf der Überholspur

Digitale Medien erleben einen Boom. Das können auch die öffentlichen Bibliotheken bestätigen, zumal sie im Corona-Jahr 2020 deutlich weniger "echte" Bücher und andere Medien anbieten konnten. Was war aber besonders gefragt - und was blieb liegen?