Sonntag , 25. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Roman

 Martin Gross: „Ein Winter in Jakuschevsk“

Martin Gross‘ neuer Roman deckt die tiefe Kluft zwischen Europa und Russland auf, die er selbst als Dozent und Kooperationsvermittler an verschiedenen Hochschulen erlebt – quasi eine Vorgeschichte des aktuellen Krieges.

 Die Macht der Träume

Ist oft und gern lesend unterwegs: Johanna Marie Feil, hier mit ihrem ersten eigenen Roman. (Foto: t&w)

Was Johanna Marie Feil macht, das macht sie ganz. Die 19-jährige Lüneburgerin mag die Herausforderung, die „challenge“. Das bringt sie zu Europameisterschaften im Rope Skipping, zu einem Eins-Komma-Null-Abi, und jetzt hat sie beim Rote Katze Verlag einen Fantasy-Jugendroman veröffentlicht.

 Nazis werden zu Verbündeten

Andreas Pflüger

Eine US-Geheimdienstoffizierin verzweifelt am zynischen Pragmatismus der US-Militärs, die unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg schon wieder mit den Nazi-Tätern kollaborieren - gegen die Sowjetunion und den Kommunismus. Der Berliner Schriftsteller Andreas Pflüger hat mit "Ritchie Girl" einen packenden historischen Spannungsroman über die Facetten der Schuld, deren Aufarbeitung und fehlende Werte geschrieben.

 Der nächste Krimi könnte nach Lüneburg führen

Lüneburgs Daily Soap "Rote Rosen" ist es zu verdanken, dass der Fotograf und Bestsellerautor Michael Reh die Hansestadt besuchte. Denn in seinem jüngsten Krimi, "Asta", gibt es eine Frau, die diese Serie regelmäßig schaut. Michael Reh hat Stars wie Cindy Crawford in Szene gesetzt, war Juror bei "Germany's Next Topmodel". Schlagzeilen machte er mit seinem Debütroman "Katharsis", der auf autobiografischen Elementen basiert und die Themen Kindesmissbrauch, Gewalt und Lügen spannend verpackt. Nun ein Krimi, und der nächste ist in Planung.

 Blutrote Zitate schüren die Angst

Bestseller-Autor Benjamin Cors bei seinem Lüneburg-Besuch im November 2020. (Foto: A/t&w)

Wenn eine Mordgeschichte dort passiert, wo man selber schon mal gewesen ist, macht das Lesen noch mehr Spaß. Das ist wohl auch das Geheimnis der Normandie-Krimis von Benjamin Cors. Der Halbfranzose, von Haus aus TV-Journalist, hat mit seinen Stories um den Personenschützer Nicolas Guerlain eine Serie erdacht, die durchaus mit Jean-Luc Bannalecs Bretagne-Reihe um Kommissar Dupin mithalten kann. Guerlains jüngster Auftrag spielt in der Glamour-Welt des internationalen Filmfestivals im legendären Badeort Deauville. Da sorgt ein Serienmörder für besonderen Aufruhr.

Karin Baldvinssons Roman „Das Mädchen im Nordwind“

Karin Baldvinsson

Die Geschichte einer Lüneburger jüdischen Kaufmannstochter, die in der Nazizeit fliehen muss, ist Ausgangspunkt des Romans „Das Mädchen im Nordwind“. Die in Deutsch Evern lebende Karin Baldvinsson breitet auf zwei Ebenen Geschichten voller Tragik, Tränen und Liebe aus. Nicht alle Stränge führen zu einem Happy End.

 Deal mit einem Dämon

Caroline Brinkmann

Die aus Lüneburg stammende Autorin Caroline Brinkmann arbeitet als Ärztin. In ihren Fantasy-Romanen, die sich vor allem an junge Leserinnen richten, geht es immer auch um die inneren Nöte der Protagonisten. Gerade erschienen ist jetzt die Erzählung "Die Clans von Tokito", die vom Überlebenskampf einer Heldin handelt, die zwischen die Fronten der herrschenden Familien gerät.

 Die Liebe im schönen Norden

Eigentlich ist Julia Dibbern Sachbuch-Autorin, aber ihr Herz gehört den Geschichten: Krimis, Jugendbücher, jetzt legt die Winsenerin waschechte Liebesromane vor. Eine ganze Trilogie hat der Knaur-Verlag bestellt, sie spielt in Norwegen, dreht sich um (meistens) sympathische Menschen in einer bezaubernden Landschaft. Dafür hat sich Julia Dibbern das Pseudonym Julie Birkland zugelegt.