Sonntag , 25. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Samtgemeinde Ostheide

Bavendorf: Dachstuhl in Flammen

In Bavendorf ist am Sonntagmorgen ein Dachstuhl abgebrannt. Das Gebäude selbst konnte die Feuerwehr aber retten. Zum Glück gab es keine Verletzten.

 Ostheide: Turnhalle wird zum Zankapfel

Dieses Gebäude-Ensemble sorgt nach wie vor für politischen Streit: Rechts die Turnhalle, links die Grundschule. Über die Zukunft dieser Gebäude wird im Rat kräftig gestritten. (Foto: be)

Die Samtgemeinde Ostheide hat seit Dienstagabend einen gültigen Haushalt für 2022. Doch die Debatte über das Zahlenwerk im Rat zeigte, wie zerstritten die Parteien und Gruppierungen sind. Zankapfel ist vor allem die Sanierung der Zwei-Feld-Sporthalle oder ein möglicher Neubau.

 Jugendliche frühzeitig für Politik begeistern

Kinder und Jugendliche in der Samtgemeinde Ostheide sollen künftig mehr und frühzeitig in die Politik eingebunden werden. Um das zu erreichen, ist in einem ersten Schritt die Ausrichtung eines Jugendforums angedacht.

 Was in der Samtgemeinde Ostheide wichtig wird

Norbert Meyer, Bürgermeister in der Samtgemeinde Ostheide, skizziert die wichtigsten Vorhaben der kommenden Monate. (Foto: be)

Die Schulen in der Samtgemeinde Ostheide müssen in den nächsten Jahren fit gemacht werden für den Ganztagsunterricht. Das verschlingt viel Geld. Auch zwei Feuerwehrhäuser – in Barendorf und Neetze – müssen neu gebaut werden. Über die anstehenden Aufgaben spricht Samtgemeindebürgermeister Norbert Meyer.

 Neetze: Neubau oder doch nur Umbau?

Der Umbau und die Erweiterung der Grundschule in Neetze ist gestoppt, die Mehrheit im Samtgemeinderat will einen Neubau an einem anderen Standort. Jetzt befasst sich die Kommunalaufsicht mit den Plänen. (Foto: be)

Seit mehr als einem Jahr streiten die Parteien in der Ostheide darüber, wie die Schule in Neetze zukunftsfähig gemacht werden kann. Jetzt muss sich erneut auch die Kommunalaufsicht mit dem Thema beschäftigen.

 Der ungeschlagene Norbert Meyer

Gestern Abend in Barendorf kurz vor Bekanntgabe des Wahlergebnisses. Norbert Meyer (l.) bleibt Rathauschef, seine beiden Kontrahenten Karsten Johansson und Petra Kruse-Runge unterlagen dem Amtsinhaber. (Foto: kre)

52,4 Prozent für den Amtsinhaber. Die Herausforderer Karsten Johansson (CDU) und Petra Kruse-Runge (Grüne) waren chancenlos gegen den SPD-Mann.

 Drei Kandidaten kämpfen um das Rathaus in Barendorf

Von links nach rechts: Norbert Meyer (SPD), Petra Kruse-Runge (Güne) und Karsten Johansson (CDU). (Fotos: phs/t&w/kre)

Norbert Meyer (SPD) ist Samtgemeindebürgermeister in Ostheide – und will es auch bleiben. Das aber wollen Karsten Johansson (CDU) und Petra Kruse-Runge (Grüne) verhindern. Die beiden streben ebenfalls nach dem höchsten Amt im Rathaus.