Anzeige

Tag Archives: Schnellenberger Weg

 Baugebiet Schnellenberger Weg: Die Bewerbung einer Familie

Lisa Lotte, ihr Vater Jan Gerlach, der 1,5-jährige Jan Fiete, sein kleiner Bruder Finn Emil und Mutter Nina Kiehl (v.l.n.r.) möchten gerne in Reppenstedt ihr eigenes Haus bauen.

Der Traum vom eigenen Haus: Für Jan Gerlach und seine Frau Nina Kiehl könnte er bald wahr werden. Sie bewerben sich auf ein Grundstück im Neubaugebiet Schnellenberger Weg. Wie gut ihre Chancen sind, können sie allerdings nicht abschätzen. Zwar konnten sie einige Punkte in dem Bewerbungsprozess sammeln, doch kommt es auch auf die Konkurrenz an...

 Reppenstedt: Punkte sammeln für den Traum vom Haus

Der Kreisel am neuen Baugebiet Schnellenberger Weg wird derzeit gebaut, daher ist die L216 in diesem Bereichi n Reppenstedt seit Montag für die kommenden drei Wochen gesperrt.

Die Preisspanne steht schon fest – 280 bis 360 Euro pro Quadratmeter müssen Interessenten zahlen, wenn sie sich einen Platz im neuen Baugebiet Schnellenberger Weg sichern wollen. Doch Geld reicht allein reicht nicht: Bewerber müssen bestimmte Kriterien erfüllen.

Feuer in Imbiss an den Sülzwiesen

Der griechische Imbiss "Achilles" am Schnellenberger Weg stand am frühen Samstagmorgen in Flammen. 55 Einsatzkräfte der Feuerwehr Lüneburg konnten verhindern, dass das Feuer auf weitere Teile des Gebäudes übergreift.

 Platz für 700 Neubürger

Hier soll Reppenstedt wachsen: Das Neubaugebiet bietet Platz für rund 700 Neubürger. (Foto: be)

Reppenstedt wächst Richtung Lüneburg. Das Baugebiet Schnellenberger Weg ist auf den Weg gebracht. Für Einfamilienhäuser stehen 68 Grundstücke zur Verfügung. Über deren Vergabe entscheidet aber nicht das Windhundprinzip.

 Klimafreundlich wohnen in Reppenstedt

Südlich des Lerchenbergs und östlich des Schnellenberger Wegs in Reppenstedt liegt das 12,5 Hektar große Plangebiet. (Foto: uk)

Am Donnerstag entscheidet der Gemeinde Reppenstedt, wie das 12,5 Hektar große Baugebiet „Schnellenberger Weg“ am östlichen Ortsrand aussehen soll. Ein zentrales Thema ist die Energieversorgung.