Sonntag , 4. Dezember 2022
Anzeige

Tag Archives: Schule

 Ida kann den Schulstart kaum erwarten

Seit Wochen fiebert Ida (Mitte) aus Bardowick ihrer Einschulung entgegen. Mit ihr jubeln Ella (links) und Clara, die die Aufregung ihrer kleinen Schwester deutlich zu spüren bekamen.

Am Sonnabend starten rund 2000 Erstklässler ins Abenteuer Schule – darunter auch die sechsjährige Ida aus Bardowick. Sie ist seit Wochen so aufgeregt, dass sie die ganze Familie auf Trab hielt.

 Rund 2000 Erstklässler, sechs Lehrerstellen noch unbesetzt

Im vergangen Jahr fand die Einschulung noch unter Coronabedingungen statt, wie hier in der Igelschule. Auch in diesem Jahr werden wieder rund 2000 Kinder eingeschult.

Kommende Woche enden die Sommerferien – und für viele Schülerinnen und Schüler beginnt damit der Ernst des Lebens: Rund 2000 Erstklässler werden nach ersten Schätzungen in Stadt und Landkreis eingeschult. Auch in Lüneburg sind noch Lehrerstellen unbesetzt.

Widerstand gegen Schließung der Johannes-Rabeler-Schule

Die Resolution der Lüneburger Ratsmehrheit, die Landesregierung solle bessere Rahmenbedingungen für die Inklusion an Regelschulen schaffen, unterstützt der Kreiselternrat. Eine Schließung der Förderschule Johannes-Rabeler-Schule 2028 nicht.

 Ein Moment der Ruhe in der IGS Lüneburg

Raum der Stille

Die IGS Lüneburg eröffnet einen Raum der Stille. Schülerinnen, Schüler und Kollegium können hier den Alltag hinter sich lassen. Ein Waschbecken ergibt einen besonderen Sinn.

 Schüleraustausch zwischen IGS und türkischer Schule

Beim aktuellen Schüleraustausch zwischen der Schule BAL aus Izmir und der IGS Lüneburg erleben die Schülerinnen und Schüler beider Städte interkulturelles Lernen hautnah. Unterschiede? Klar, die gibt es. Aber auch Freundschaft und Selbstvertrauen.

 Ein Garten auf dem Schulhof der Wilhelm-Raabe-Schule

Yonna (links) und Jana sind Teil der Garten AG. Sie freuen sich auf das Einpflanzen, Ernten und Kochen.

Auf dem Schulhof der Wilhelm-Raabe-Schule wird es künftig deutlich grüner – zumindest in einer Ecke: Ein 35 Quadratmeter großes Beet haben die Schülerinnen und Schüler der Garten AG gemeinsam mit ihren Lehrkräften angelegt. Dort wollen sie nun Kräuter, Blumen und Gemüse pflanzen.

 Plattdeutsch lebt

Moin steht auf ihren T-Shirts, Moin sagte Grant Hendrik Tonne, als er Schüler auszeichnete für ihr Plattdeutsch-Engagement.

Kultusminister Grant Hendrik Tonne zeichnete im Museum Lüneburg fünf Einrichtungen als „Plattdeutsche Schule“ aus, neun weitere wurden rezertifiziert. Aus allen Teilen Niedersachsens waren Delegationen gekommen, um die Auszeichnung entgegenzunehmen. 

 Bloß kein Corona zum Abi

Zum Austausch in Politik trafen sich die Herderschülerinnen Victoria von Spreckelsen (l.) und Katja Lüneborg lieber draußen. (Foto: t&w)

Am Donnerstag starten die Abschlussprüfungen – und die Angst, sich ausgerechnet jetzt anzustecken und nachschreiben zu müssen, ist bei Lüneburgs Abiturienten ein großes Thema. Deshalb haben sie sich in den Osterferien erneut im Verzicht geübt, obwohl die Corona-Regeln endlich auch das Feiern wieder zulassen. Das haben sie jetzt klar verschoben.