Dienstag , 27. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Schulen

 20.000 Euro für die Entsiegelung von Schulhofflächen

Viele Schulhöfe sind versiegelt. Das kann mit Blick auf steigende Temperaturen problematsich werden. Der Hochbauausschuss des Kreistags hat daher über Geld für Schulhofentsiegelungen gesprochen.

Auf klassischen Schulhöfen kann es mit steigenden Temperaturen bald unerträglich heiß werden. Im Hochbauausschuss wurde daher über Geld gesprochen, das Schulen zur Entsiegelung von Flächen zur Verfügung gestellt werden soll. Der Antrag dazu stammt von einem interessanten Fraktions-Gespann: CDU und Die Linke/Die Partei.

 Lüneburgs Abi-Schnitt liegt bei 2,3

Das Abitur in Lüneburg ist besser ausgefallen als in den Vorjahren. Die Durchschnittsnote der Schülerinnen und Schüler wird von Jahr zu Jahr besser – daran hat auch die Corona-Pandemie nichts geändert. Ein Überblick über die Schulen in Stadt und Landkreis.

 Junge Ukrainer leben sich gut ein

Anna, Katja, Aksenij, Naum (v.r.) gehen gemeinsam an die Grundschule am Sandberg. Insgesamt sind 50 Kinder aus der Ukraine in Grundschulen und Oberschulen in Lüneburg aufgenommen worden. (Foto: t&w)

Die Stadt zieht ein Zwischenfazit zur Integration von geflüchteten Kindern und Jugendlichen in Lüneburg. Noch verfügen Kitas und Schulen über genügend Kapazitäten.

 Lüftungsgeräte für Bardowicks Grundschulen

Luftfilter Schule

Andere Kommunen sind längst weiter, haben ihre Schulen bereits mit Anlagen für eine bessere Luft im Klassenzimmer ausgestattet oder zumindest solche Geräte bestellt. Nun will Bardowick nachziehen, um für eine nächste Corona-Welle im Herbst gewappnet zu sein. Manch einem geht das aber immer noch zu schnell.

 Menschenketten, Lieder und Schweigeminute an Schulen

Schüler und Lehrer bildeten kürzlich auf dem Schulhof der Herderschule ein Friedenszeichen. (Foto: t&w)

Der Krieg in der Ukraine ist auch im Unterricht ein großes Thema. Besonders in der Oberschule am Wasserturm, denn dort lernen auch Kinder aus Syrien, die ebenfalls vor einem Krieg geflohen sind. Schülerinnen und Schüler wollen aber nicht nur über den russischen Militäreinsatz reden, sondern möglichst auch helfen oder zumindest Zeichen setzen.

 Neuer Corona-Rekord in Lüneburg

Das Coronvrius grassiert derzeit vor allem in Krippen und Kitas. (Foto: AdobeStock)

So viele neue Corona-Fälle an einem Tag hat es noch nie gegeben seit Beginn der Pandemie: Dem Landkreis Lüneburg wurden 885 Fälle gemeldet. Seit Anfang März steigt die Zahl der Fälle vor allem in Krippen und Kitas.