Anzeige

Tag Archives: Senioren

 Senioren beklagen den Mangel an Parkplätzen

In der Innenstadt sollte es mehr undd nicht weniger Parkplätze geben, fordern einige Senioren.

Einige Senioren sind sauer: "Wir müssen doch auch zu Ärzten und Behörden kommen können", sagen sie und prangern den Mangel an Parkplätzen in der Innenstadt an. Auch mit dem ÖPNV sind sie nicht so ganz zufrieden.

 Senioren kritisieren geplante Änderungen im Busverkehr

Die Seniorenvertretung der Hansestadt lehnt die geplanten Änderungen im Linienverkehr ab. (Foto: be)

Der Mobilitätsausschuss der Stadt Lüneburg stimmte für die Pläne von Stadt und Landkreis, die Innenstadt von einigen Buslinien stadtauswärts zu befreien. Dagegen regte sich viel Kritik in der Bevölkerung, auch der Seniorenbeirat hat diese Änderungen nun entschieden abgelehnt – und bereits alternative Vorschläge vom Landkreis bekommen.

 76-Jähriger soll seine Partnerin erstochen haben

Der mutmaßliche Täter wählte selbst die 112, meldete aber nur einen Sturz seiner Partnerin. Doch die lag in einer Blutlache, niedergestreckt von mehreren Messerstichen. Nun muss sich der 76-Jährige vor dem Landgericht Lüneburg verantworten.

 Mit Video: Alt und Jung tauschen Alltagsgegenstände aus

In einem generationsübergreifenden Projekt des Salzmuseums haben Viertklässler und Senioren aus Häcklingen moderne und alte Alltagsgegenstände getauscht und sollten erraten, um was es sich bei den Dingen handelt, die für die jeweils andere Generation selbstverständlich sind. Auf Videos konnten sie sich gegenseitig beim Rätseln beobachten.

 Hausnotruf: Die Zentrale checkt den Ernst der Lage ab

Der Service eines Hausnotrufes wird immer beliebter, weil immer mehr Ältere so lange wie möglich in ihren vier Wänden wohnen bleiben wollen. Im Notfall machen zwar durchaus mal Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes die Türen auf. Die Einschätzung, ob ein medizinischer Notfall vorliegt, treffen aber nicht sie.

 Telefon-Betrüger: Die miese Masche mit den Senioren

Beim „Klassiker“ geben sich die Betrüger als angebliche Enkel aus, doch auch falsche Polizisten, Schockanrufe mit angeblichen Notlagen Verwandter oder vorgegaukelte Gewinnversprechen sind beliebte Maschen der Kriminellen. (Foto: AdobeStock)

20.000 Euro sind einfach weg. Die Seniorin aus Adendorf wollte doch nur ihrer Tochter helfen. Die sei in einer echten Notlage, so war es ihr doch am Telefon erzählt worden. Doch das stimmte gar nicht. Betrüger haben ihr schlicht etwas vorgelogen. Nicht der einzige aktuelle Fall aus der Region. Die Fallzahlen steigen.

 Prozess gegen 87-Jährigen: Das Rätsel der verschränkten Hände

Landolf B.

Eigentlich sollte am Mittwoch schon das Urteil fallen im Totschlagsprozess gegen einen 87-Jährigen, der gestanden hat, seine Frau erstochen zu haben. Doch weil gegen den Senior nur zwei Stunden pro Tag prozessiert werden kann, blieb es bei Zeugenvernehmungen. Doch die brachten Neues.

 Wer will Seniorenbegleiter werden?

Seniorenbegleiterin Brigitte Brandt

Der Senioren- und Pflegestützpunkt in Lüneburg sucht Ehrenamtliche, die Lust haben, Teile ihrer freien Zeit mit Senioren zu verbringen. Am Freitag, 15. Oktober, startet ein neuer Kurs, der Menschen jeden Alters auf diese Aufgabe vorbereiten soll. Brigitte Brandt, die selbst seit zwölf Jahren Seniorenbegleiterin ist, erzählt, was es bei diesem Ehrenamt zu beachten gibt.