Anzeige

Tag Archives: Senioren

 Zukunftsserie: Von der Freizeit im Alter

Zukunftsserie

„Zurücklehnen und Däumchen drehen war nie eine Option“, sagt Kurt Teske. Deshalb engagiert sich der 68-Jährige in seiner Freizeit. Aber vielen Senioren fällt es schwer mit der Zeit nach dem Berufsleben etwas Zufriedenstellendes anzustellen.

 Kein Radverkehr mehr durch die Lüneburger Fußgängerzone 

Zu viel Verkehr, Probleme mit dem historischen Pflaster, bessere Hilfen im Alltag – die Liste an Probleme und Wünschen des Seniorenbeirates der Stadt Lüneburg war lang. Die Vertreter diskutierten sie mit fünf der Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl.

 Seit 80 Jahren Feuerwehrmänner

80 Jahren in der Feuerwehr

Fast ein Leben lang im Dienst der Feuerwehr: Das sind Paul Lieberam und Robert Ahrens. Die beiden 94-Jährigen sind seit acht Jahrzehnten Feuerwehrmänner.

 Fieser Kies und stressige Ampeln

Rollator-Parcours

Kies, Ampeln, Wurzelpfade: Wer auf einen Rollstuhl, einen Rollator oder andere Gehhilfen angewiesen ist, weiß: Im Alltag und auf der Straße wimmelt es nur so vor Herausforderungen. In Bad Bevensen gibt es jetzt einen Parcours, auf dem diese nachgestellt werden – zu Trainingszwecken.

 Was kommt nach dem Lockdown?

Seit einem Jahr gibt die Pandemie vor, was für Jung und Alt in den bestimmten Lebensbereichen möglich ist. In einer gemeinsamen Sitzung von Jugendhilfe-, Schul-, Sozial- und Sportausschuss in Lüneburg ging es um Auswirkungen und Perspektiven für Kinder, Jugendliche und Familien.

 Impfwillige in der Warteschleife

Impfzentrum Lüneburg

Wenn Lüneburger Senioren am Donnerstag zum Hörer greifen, um bei der Hotline des Landes einen Termin für das Covid 19-Impfzentrum des Landkreises Lüneburg zu bekommen, dürfte es angesichts des zu erwartenden Ansturms ziemlich unsicher sein, ob sie überhaupt durchkommen. Doch selbst wenn das gelingen sollte - ein Terminangebot werden sie bei diesem Gespräch noch nicht erhalten.

 Der nächste Impfstoff ist eingetroffen

Nach einigen Tagen Leerlauf nehmen die Impfungen in den Altenheimen in Stadt und Landkreis Lüneburg Fahrt auf. In dieser Woche sind laut Landkreis zwei Impfstofflieferungen angekommen. Eine Senioren-Gruppe muss sich noch gedulden.

 Über 80-Jährige erhalten Impf-Post

Der Landkreis Lüneburg und die Kommunen verschicken Info-Briefe an Frauen und Männer ab 80 Jahren. Sie sind die ersten, die sich Termine im Lüneburger Impfzentrum holen können. Die Kommunen bieten an, bei der Terminvergabe zu helfen und wenn möglich, Fahrdienste zu organisieren. Die Post kommt ins Haus, sobald der Landkreis die Impfstoffzusage verbindlich vom Land Niedersachsen erhalten hat. Stand jetzt erreicht die Info-Post die Empfänger bis Anfang Februar.