Anzeige

Tag Archives: Senkungsgebiet

 Bauärger im Senkungsgebiet

Der Neubau am Speckmannweg ist einem Nachbarn ein Dorn im Auge. Er fürchtet durch die Bauarbeiten Schäden an umliegenden Häusern. (Foto: t&w)

Wenn im Senkungsgebiet gebaut wird, schaut mancher ganz genau hin. So wie im Speckmannweg, wo zurzeit ein Reihenhaus mit drei Wohnungen entsteht. Durch die Baumaßnahme könnten Nachbargebäude Schaden nehmen, moniert zumindest einer der Nachbarn, der auch schwere Geschütze gegen die Stadt auffährt.

 Mit Bildergalerie: In der Frommestraße geht es weiter abwärts

Abgesackt um 1,14 Meter ist die Frommestraße in Höhe des Tores zur Unterwelt in den vergangenen 20 Jahren. Besonders massiv war die jährliche Senkungsrate ab 2009 und in den Folgejahren.

Vor elf Jahren begann in der Lüneburger Frommestraße ein Häuserkampf. Aufgrund der Senkungsproblematik drohten Gebäude einzustürzen, doch eine Bürgerinitiative und Anwohner wollten diese nicht widerstandslos aufgeben. Ein von der Stadt in Auftrag gegebenes Gutachten kam schließlich zu dem Ergebnis, dass die Senkungsrate so massiv sei, dass die Standsicherheit der Häuser Nr. 4 und 5 nicht geben wäre. Sie wurden abgerissen – in den Jahren danach ging es weiter abwärts.

 Senkungsgebiet: Schaum soll das Haus retten

Die Bewegung im Untergrund ist längst auch oberirdisch sichtbar am Ochtmisser Kirchsteig.

Am Ochtmisser Kirchsteig in Lüneburg ist der Untergrund weiterhin in Bewegung. Die Stadtverwaltung hat die Anwohner über das Ausmaß jetzt in einem Schreiben informiert. Danach soll es binnen eines Jahres in der Nähe des Kreisels um bis zu 18 Zentimeter nach unten gegangen sein. Für Anwohner Martin Lühmann ist es höchste Zeit, zu handeln. Billig wird das nicht.