Sonntag , 25. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Solarpark

 Amelinghausen: Debatte über Energieprojekte

Die SPD/FDP-Gruppe und die Grünen-Fraktion im Rat der Samtgemeinde Amelinghausen wollen Kriterien dazu festlegen, welche Flächen für den Bau von Fotovoltaik-Freiflächenanlagen künftig genutzt werden sollen – und welche nicht. Doch das kommt nicht überall im Rat gut an. Breite Zustimmung erfährt derweil Samtgemeindebürgermeister Christoph Palesch zu seinen Ideen für eine „gerechten Verteilung“ der Gewinne aus Energieprojekten.

 Solarpark für Echem wird konkreter

In Südergellersen gibt es bereits einen Solarpark. In Echem wird die Idee für ein solches Projekt jetzt diskutiert. (Foto: t&w)

Jetzt ist der Städteplaner an der Reihe. Ein Planungsbüro hat den Auftrag erhalten, die Bauleitplanung für den angedachten Solarpark in Echem vorzubereiten. Auch in Nachbarkommunen sind Solarparks Thema.

 Ein Solarpark in Göddingen?

Immer mehr Investoren wollen auf Lüneburgs Äckern Sonnenstrom ernten. Jetzt plant ein Berliner Unternehmen einen Solarpark bei Göddingen. Es wäre der erste auf dem Gebiet der Stadt Bleckede.

 Noch mehr Strom aus Schwindebeck?

Harm Stegen und Jens Wischmann planen eine Freiflächen-Fotovoltaikanlage links der Steinbecker Straße zwischen Schwindebeck und Biogasanlage. Wo noch bis letzten Herbst Mais aus dem Boden wuchs, sollen auf einer 15 Hektar großen Fläche Solarmodule errichtet werden. (Foto: t&w)

Erst kürzlich hatte Landwirt Carsten Heuer das „Go“ für den Bau eines Solarparks am Ortsrand von Schwindebeck erhalten. Jetzt planen zwei weitere Investoren eine Flächen-Fotovoltaikanlage auf der gegenüberliegenden Seite der Ortschaft. Damit könnte eines Tages eine Flüssiggas-Aufbereitungsanlage betrieben werden. Doch da hat die Politik noch ein Wörtchen mitzureden.

 Amelinghausen: Drei Solarparks auf einen Streich

Bis zu 15 Megawatt Energieleistung könnte eine Flächen-Fotovoltaikanlage in der Gemarkung Oldendorf (Luhe) jährlich generieren. Zur Diskussion stehen dafür zwei je fünf und zehn Hektar große Teilflächen rechts und links der Bahnlinie bei Wohlenbüttel – angrenzend an die Teichanlagen, unweit des Neubaugebiets Amelinghausener Schweiz. (Grafik: LGLN)

Erst kürzlich hatte die Politik einem Solarpark in Schwindebeck zugestimmt, nun könnten bald drei weitere Acker- und Grünlandflächen in der Samtgemeinde Amelinghausen für die Stromproduktion aus Solarenergie genutzt werden. Mehrere Investoren haben Interesse angemeldet.

 Energiewende in Soderstorf soll vorangetrieben werden

Bürgermeister Roland Waltereit will herausfinden, wie hoch der Energieverbrauch der Soderstorfer ist – um mittelfristig Diskussionen dazu anzuschieben, wie sich der gesamte Bedarf mit erneuerbarer Energie aus der Region abdecken ließe. Als einen ersten Schritt in diese Richtung wertet er den Bau eines Solarparks in Schwindebeck, dem die Politik gerade zugestimmt hat.