Anzeige

Tag Archives: Soldaten

 Ukraine-Krise erreicht Lüneburg

Vergangene Woche hatte die Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) während ihres Antrittsbesuchs in Munster 350 zusätzliche Soldaten als Verstärkung für den Gefechtsverband in Litauen zugesichert – 100 von ihnen kommen aus dem Standort Lüneburg und befinden sich nun auf dem Weg ins Baltikum.

Gruß aus der Heimat

Freuen sich sehr über die Rückendeckung aus der Heimat – Die aktuell in Litauen eingesetzten Soldaten des Aufklärungslehrbataillons 3 „LÜNEBURG“. (Foto: Andy Meier/Bundeswehr)

Auch unter der neuen Oberbürgermeisterin lebt eine alte Tradition fort: Claudia Kalesch hatte vor wenigen Tagen für die Soldaten im Einsatz Weihnachtspakete gepackt – die sind jetzt in Litauen angekommen.

Für Schnelltests geschult

Soldaten Corona

Lüneburg. Eine entsprechende Einweisung, wie sie einen Abstrich korrekt nehmen und wie sie die Tests auf das Coronavirus richtig auswerten, erhielten die Soldaten jetzt durch das Gesundheitsamt. Schutzhandschuhe an, Stäbchen …

 Soldaten an die Corona-Front

Hendrik Staigis

Von den 650 Soldaten in der Theodor-Körner-Kaserne stehen inzwischen 145 an der Corona-Front. Zwölf davon sind zurzeit im Gesundheitsamt in Lüneburg bei der Kontakt-Nachverfolgung eingesetzt, sechs weitere leisten die gleiche Aufgabe im Gesundheitsamt des Landkreises Harburg in Winsen.  Was bedeutet das für den Soldaten-Alltag? Die LZ sprach mit Kommandeur Oberstleutnant Hendrik Staigis.

 Gesundheitsamt schickte bislang 7400 Lüneburger in Quarantäne

Lüneburger Soldatinnen und Soldaten

Wenn ein Corona-Fall gemeldet wird, ist für das Lüneburger Gesundheitsamt Tempo angesagt. Kontakte müssen ermittelt, Begegnungen bewertet und Quarantänemaßnahmen verhängt werden. "Nach wie vor gelingt es, alle Kontakte der Corona positiv getesteten Personen innerhalb eines Werktages nachzuverfolgen", sagt Kreissprecher William Laing. Dabei zeige der Lockdown deutlich Wirkung: Seitdem ist laut Kreis die Zahl der Kontakte, die im Umfeld des Betroffenen angerufen werden mussten, deutlich gesunken.

 Weihnachtsgrüße: Päckchen für Soldaten im Einsatz

Die Lüneburger Aufklärer dienen zurzeit nicht nur in der Corona-Nachverfolgung im Lüneburger Kreisgesundheitsamt, sondern versehen ihren Dienst auch nach wie vor im Auslandseinsatz in Afghanistan und in Mali. Für diese Einsatzsoldaten hat die Stadt jetzt eine besondere Überraschung parat.