Donnerstag , 29. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Sommerliche Musiktage

 Sommerliche Musiktage Hitzacker: Im Dienste der Komposition

Tenor Ian Bostridge gibt alles, Saskia Giorgini begleitet kongenial.

Wer kennt heute noch die Kammermusik von Ottorino Respighis? Der Tenor Ian Bostridge holte, begleitet von der Pianistin Saskia Giogini, den selten zu hörenden Zyklus „Deitá Silvane“ (Waldgeister) des Komponisten in die Gegenwart. Das Publikum im Verdo Hitzacker genoss ein Konzert der absoluten Meisterklasse.

 Mehr von dem Stoff!

Die "Sommerlichen Musiktage" Hitzacker wurden mit der Uraufführung von "Kokon" eröffnet unter anderm mit Ruben Reniers und Yui Kawaguchi (Tanz), Bas Böttcher (Slam Poetry), Mikayel Hakhnazaryan (Cellist des Kuss Quartetts).

Nichts läuft beim Start der 77. Sommerlichen Musiktage verlässlich ab. Über 90 Minuten verschränken sich auf Zitatkürze komprimierte alte und neue Musik, Tanz und Poetry Slam. „Kokon“ heißt das in sich geschlossene und doch offene Konzept. Darin stecken Ideen, die der Kammermusik völlig neue Möglichkeiten – und neues Publikum – erschließen können.

 77. Sommerliche Musiktage Hitzacker beginnen

Das Kuss Quartett liefert die Grundlage für die Eröffnungsproduktion „Kokon“.

Die Organisation von Deutschlands ältester Kammermusikreihe war zuletzt coronabedingt schwierig. Jetzt kehren die Sommerlichen Musiktage Hitzacker so weit es geht zur Normalität zurück. Im 77. Jahr gibt es wieder einen Mix aus Bewährtem und Uraufführungen mit hochkarätigen Musiker(inne)n.

 Musik braucht Vermittler

Claudia Thao. (Foto: t&w)

Sie spielt seit 20 Jahren Klavier. Sie kann auch gut organisieren. kümmert sich um fast alles, was bei Konzerten zu organisieren ist. Die Leuphana-Studentin hat in den kommenden Wochen gut zu tun, bei den Konzerten zum Semesterfinale und ein bisschen später bei den Sommerlichen Musiktagen.

 Corona spielt nicht mehr mit

Oliver Wille ist für die Musiktage Hitzacker zuständig. (Foto: A/ff)

Im Frühjahr erklingen Balladen, im Sommer öffnen sich „Zeit.Räume“. Jetzt haben die Musikwoche Hitzacker und die Sommerlichen Musiktage am gleichen Tag ihre Programme ins Netz gestellt. Beide Klassik-Festivals bauen darauf, unbeschwert von Corona-Beschränkungen stattzufinden.

Programm der Sommerlichen Musiktage steht

Kuss Quartett

Das Programm steht, Künstlerinnen und Künstler sind gebucht, nun muss noch die Pandemie gehen. Die Sommerlichen Musiktage Hitzacker sollen auf jeden Fall stattfinden. Aber beim Kartenverkauf und der Detailplanung für Deutschlands ältestes Kammermusik-Festival herrscht noch Vorsicht. Fest steht: Im Mittelpunkt steht der Romantiker Franz Schubert.