Dienstag , 27. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Spende

 Lüneburger Tafel: Stadtrat verteilt Currywurst

Den Helfern der Tafel gibt Martin Lühmann (mitte) vom Anno 1900 einen aus. Das nehmen auch Helmut Krause (v.l.), Renate Kurzhals, Martina van Clewe und Konstanze Dahlkötter gerne an.

Als Dank für ihr Engagement hat Martin Lühmann, Ratsherr und Chef vom Anno 1900, den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der Lüneburger Tafel Currywurst und Pommes spendiert. Dabei haben auch weitere Ratsmitglieder parteiübergreifend bei der Ausgabe geholfen.

 US-Cars bringen dicken Scheck nach Wittorf

Große Freude bei der symbolischen Scheckübergabe vor dem Kinderhaus in Wittorf: Kai Haeder (v.l.) und Jan Kathmann übergeben 5200 Euro an den Vorsitzenden des Fördervereins, Jürgen Kalinke, sowie seine Stellvertreterin Kathleen Fehling und Anja Gelsdorf vom Kinderhaus.

Bei vielen Familien ist das Finanzkorsett so eng, dass sie sich nicht einmal mehr alltägliche Dinge leisten können: Eine Spende vom Organisator der US-Car-Treffen in Bardowick und einem Unternehmer aus Brietlingen an den Förderverein des Kinderhauses Wittorf soll helfen, die Not zu lindern.

 Verein Zontabike spendet 1000 Euro ans Frauenhaus

Die Radlerinnen von Zontabike haben im Freundeskreis Geld gesammelt, um es an Einrichtungen für Frauen zu spenden. Auf ihrem Weg zur Zonta-Weltkonferenz in Hamburg gaben sie auch 1000 Euro ans Lüneburger Frauenhaus ab.

 Mit der Sammelbüchse für den Frieden

Scheckübergabe für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (v.l.): Oberstleutnant Martin Mittmesser, Harald Ottmar, Volksbund-Geschäftsführer Jan Effinger und Fabian Gruner, Kreisvorsitzender des Reservistenverbandes.

Mehr als 110 000 Euro wurden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge gesammelt. Eigentlich ein Grund zur Freude – wenn da nicht die Angst und die Sorgen aufgrund des Ukraine-Krieges wären.

 Solidarischer Markt: Jeder zahlt, was er mag

Tita Vollstedt, Sophia Wallisch, Nell Scheffler, Max Dietrich, Silja Geest und Julia Gerlach freuen sich auf viele Besucher ihres „Soli-Markts“ auf dem Leuphana-Campus am Sonntag.

Studentinnen und Studenten der Leuphana organisieren gemeinsam mit dem AStA am Sonntag ab 14 Uhr einen solidarischen Markt für die Ukraine auf dem Campus. An mehreren Ständen werden Kaffee und Kuchen, selbstgebastelter Schmuck, Second-Hand-Kleidung, Postkarten und Poster, Müsli, Marmelade, Bücher, Jutebeutel und vieles mehr verkauft.

 Eisstadion Adendorf: Bunte Robben sollen helfen

Matthias Gierke, Melvin Diekjobst und Kevin Zvanbergs (v.l.) freuen sich über die Robben.

Sie unterstützen als Lauflernhilfen Kinder dabei, das Schlittschuhlaufen im Adendorfer Walter-Maack-Eisstadion  zu erlernen: Fünf weitere „Robben“ aus stabilem Kunststoff sind jetzt dazugekommen. Möglich machte das eine Spende.

 Unterstützung für Tier-Projekt in Scharnebeck

Große Freude herrschten bei Lennart Bette (3.v.l.) und Hund Paul über die durch Maik Peyko (l. initiierte Hilfsaktion, an der sich auch der B-Kleidungs-Treff Scharnebeck um Brigitte Müller (2.v.l.) und Renate Flack beteiligte.

Der tolle Einsatz für Tiere muss unterstützt werden, sagt Jugendpfleger Maik Peyko – und hat dem Scharnebecker Lennart Bette nun Geld überreicht. Bette kümmert sich privat um mehr als 30 Tiere.

Reiten für den guten Zweck

Spendenübergabe am frühen Morgen: Holger Hennig vom Guten Nachbarn freut sich über den Scheck, den ihm Katrin Wellmann von der Sandpassage überreicht.

Seit elf Jahren ist das elektrische Schaukelpferd „Hotte“ vor der Sandpassage im Dienste des Guten Nachbarn unterwegs. In diesem Jahr fließen fast 2000 Euro für den guten Zweck.