Dienstag , 27. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Sturm

Sturm aus dem Bilderbuch

Gruppenbild mit Sedna: Fotos von der symbolischen Übergabe großer Schecks müssen nicht langweilig sein – das Theater Lüneburg beweist es. (Foto: tamme)

Die letzte Premiere der Saison im Theater Lüneburg gehört William Shakespeare – genauer: seinem Drama "Der Sturm". Philip Richert und Gregor Müller machten daraus eine Rock-Oper, mit Tanz, Artistik, Chorgesang und großem Brimborium auf der Bühne. Die Premiere am Sonnabend ist ausverkauft, für den Sonntag gibt es noch ein paar Karten. In der nächsten Spielzeit geht es aber weiter.

 Vom Winde verweht

Beim Außendreh auf dem Krusenhof in Süttorf, in der Serie „Gut Flickenschild“, muss das Wetter mitspielen: Gunter (Hermann Toelcke, l.) im Gespräch mit Dörte (Edelgard Hansen, M.) und Merle (Anja Franke, r.). (Foto: ARD)

Eigentlich wollte das Rote-Rosen-Team am Donnerstag auf dem Krusenhof in Süttorf drehen. Aber die Außenaufnahmen auf dem „Gut Flickenschild“ mussten genauso abgesagt werden wie ein Dreh am Lüneburger Stintmarkt am Freitag. Aber die Folgen der Stürme machten die Pläne zunichte. Den Zeitplan bringen zusätzliche noch coronabedingte Ausfälle in der Crew durcheinander.

 Schäden wie beim Orkan Kyrill

Orkantief Zeynep hatte einen Baum auf dieses Haus Beim Mönchsgarten gedrückt. (Foto: be)

Hunderte Einsätze, jede Menge Schäden – die drei Sturmnächte haben in und um Lüneburg ihre Spuren hinterlassen. Die Versicherungen wird es eine Stange Geld kosten.

 Telefone der Dachdecker stehen nicht mehr still

Dachdecker in und um Lüneburg können sich aktuell vor Aufträgen kaum retten: Überall sind Pfannen lose oder gar komplett vom Dach gestürzt. (Foto: AdobeStock)

Die Sturmtiefs Ylenia, Zeynep und Antonia haben gewaltige Schäden angerichtet die jetzt nach und nach beseitigt werden. Vor allem Dachdeckerbetriebe sind in diesen Tagen gefragt, aber auch Gartenbau- und Forstarbeiter haben alle Hände voll zu tun. Es wird in einigen Bereichen noch Monate dauern, bis alles abgearbeitet ist.

Zugverkehr wird am Nachmittag eingestellt

Die Züge der Metronom Eisenbahngesellschaft mbH werden am Abend zunächst langsamer unterwegs sein und in der Nacht gar nicht mehr fahren. (Foto: t&w)

UPDATE: 7.20 Uhr: Die Bahn stellt den Fernverkehr in mehreren Bundesländern ein. In Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg verkehren keine Züge des Fernverkehrs, wie das Unternehmen mitteilt.  UPDATE: 6.40 Uhr: Aus Sicherheitsgründen hat die DB Netz AG Strecken in großen Teilen Norddeutschlands für den Zugverkehr gesperrt. Bis auf Weiteres fallen alle Züge von metronom, enno und erixx aus. Außerdem stellt die Elbfähre "Amt Neuhaus" in Bleckede den Betrieb ein. In Deutschland wird ein heftiger Sturm erwartet. Aus Sicherheitsgründen schränken die Bahngesellschaften metronom, enno und erixx den ihrem Betrieb ein. Bis zum Wochenende müssen sich Fahrgäste auf Einschränkungen einstelle.