Dienstag , 27. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Tempo 30

 Tempo-30-Zonen in Lüneburg erwünscht

Mobilitätsausschuss begrüßt weitere Ausweisungen von Tempo-30-Zonen, solange Bürger in den Prozess involviert sind. (Foto: t&w)

Geschwindigkeit drosseln: Der Mobilitätsausschuss der Stadt Lüneburg empfiehlt, neue Tempo-30-Zonen auszuweisen und besteht auf eine Beteiligung der betroffenen Bürger.

 Lüneburger Bürger fordern: Runter auf Tempo 30

Über den Meisterweg rollt viel Verkehr. Bewohnerinnen und Bewohner aus angrenzenden Wohnvierteln fordern für diese und weitere Straßen Tempo 30, damit sie sicherer für Jung und Alt werden. (Foto: t&w)

Runter auf Tempo 30 – das fordert eine Lüneburger Gruppe für den Straßenzug Henningstraße, Rabensteinstraße, Meisterweg und Dorette-von-Stern-Straße. Sie hat die Mitglieder des Mobilitätsausschusses deshalb angeschrieben. Der tagt am 4. Juli. Laut Stadt soll dort ein Grundsatzbeschluss zur weiteren Ausweisung von 30er-Zonen eingeleitet werden. Ob der Straßenzug eine Chance hat, komplett zur Tempo-30-Zone zu werden, scheint derzeit fraglich.

 Weniger Tempo für Adendorf

Vorstellbar ist ein Limit von 40 km/h oder auch 30 km/h auf allen Straßen in der Gemeinde Adendorf mit Ausnahme der B209, der K53/L219 und der K30

Die Gruppe CDU/FDP in Adendorf fordert, sich am Pilotprojekt des Bundesverkehrsministeriums zu beteiligen, das die Einführung von generellen Geschwindigkeitsbegrenzungen innerorts vorsieht. Dieses Thema steht jetzt in der Ratssitzung auf der Tagesordnung.

 Anwohner fordern Tempolimit auf der Großen Straße

Gerd Lütgens (l.) und Christian Haunschild blicken sorgenvoll auf die Große Straße: Viele Autos und Lkw fahren zu schnell. (Foto: Michael Behns)

„Die Straße ist schnurgerade und die Autos kommen mit hohem Tempo in den Ort gefahren“: Das sagen Anwohner über die Situation an der Großen Straße in Brietlingen. Sie fordern daher vom Landkreis ein Tempolimit von 30 km/h auf diesem Streckenabschnitt der Kreisstraße 1.

 Mehr Tempo 30 in Lüneburg?

In wie vielen Straßen Lüneburgs ist Tempo 30 – oder weniger – vorgeschrieben? Und sind die Möglichkeiten ausgeschöpft? Das wollte die Fraktion der Grünen im Mobilitätsausschuss der Stadt wissen.

 Ganz Wendisch Evern wird verkehrsberuhigt

Auf der Hausstelle

30 – so langsam soll der Verkehr künftig durch alle Straßen und Wege in Wendisch Evern fließen. Das hat der Rat der Gemeinde einstimmig beschlossen. Das letzte Wort hat nun der Landkreis.