Mittwoch , 28. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Thomas Ney

 Wenn das Leben zu zerfließen droht

Isabel Arlt (links) und Erika Döhmen spielen die Freundinnen Elena und Amanda. (Foto: ff)

Susanne Feiners" Eine Frau braucht einen Plan" feiert am Freitag, 5. November, Premiere in der Kulturbäckerei. Thomas Ney inszeniert die Komödie mit Isabel Arlt und Erika Döhmen, sie dreht sich um zwei Freundinnen und um die Frage, was von den Idealen der Jugendzeit übrig geblieben ist.

 Was für ein scheiß Pech

Nils Nupnau versteht es, durch Mimik und Gestik die Figur des Jürgen Bartsch darzustellen. (Foto: t&w)

Was muss passieren, dass aus einem Menschen eine Killerbestie wie Jürgen Bartsch wird? Vier kleine Jungs gingen in den 1960er-Jahren auf das Konto des brutalen Triebtäters, der später bei seiner Kastration starb. Einblick in die Gedankenwelt seiner Kindheit lieferten Hunderte Briefe an einen US-Journalisten, Basis eines Theaterstücks, das jetzt in der KulturBäckerei Premiere feierte.

 „Bartsch, Kindermörder“ in der KulturBäckerei

Nils Nupnau spielt den Kindermörder Jürgen Bartsch. (Foto: t&w)

Vier minderjährige Jungen quälte und ermordete Jürgen Bartsch in den 1960er Jahren. Nach seiner Verhaftung offenbarte Bartsch sein Seelenleben in mehr als 400 Briefen. Daraus filterte Oliver Reese den Theatermonolog "Bartsch, Kindermörder". Thomas Ney inszeniert das Stück nun mit Nils Nupnau. Es sei spannend wie ein Krimi, meint der Regisseur.

 Der arme vergessene Herr Grillparzer

Club Fahrenheit

Unterhaltsame Literatur-Programme, verbunden mit Hintergrund-Informationen, bietet Thomas Ney in seinem "Club Fahrenheit", mit Unterstützung von Rainer Pörzgen. Das Förderprogramm „Niedersachsen dreht auf“ unterstützt die neue Staffel der Lesereihe. Zum Start geht es um einen Wiener, über den die Zeit hinwegging: Franz Grillparzer

 Es liegt viel auf Halde

Schauspieler

Sie wird jetzt wieder zum Synchronsprechen gehen. Er liest Abi-Pflichtklektüre, ausgerechnet auf einem Gamer-Kanal im Netz. Die Schauspieler Erika Döhmen und Thomas Ney gehen mit Ideen gegen den kulturellen Knockdown an und hoffen doch, bald wieder in der KulturBäckerei spielen zu können.