Anzeige

Tag Archives: Vandalismus

 Vandalismus am Kreidebergsee-Spielplatz

Der neue Spielplatz am Kreidebergsee ist gerade erst eingeweiht, da sind schon die ersten Schriftzüge großflächig über die künstlich errichteten Felsen geschmiert. Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch hat wenig Verständnis für den Vandalismus und erklärt, wie viel ein Graffitischutz-Auftrag hier helfen könnte.

 Bühne der Königin in Amelinghausen repariert

Mit zwölf Mitarbeitern rückte die Firma Stelter an und erneuerte zur Freude des Heideblütenfestvereins den zuvor mutwillig zerstörten Handlauf rund um die Bühne am Kronsberg.

Im April hatten Unbekannte nahezu alle hölzernen Querlatten und Stützpfosten des Handlaufs um die Bühne am Kronsberg herum umgetreten. In einer Solidaritätsaktion erneuerte die Firma Stelter nun den Handlauf. 

 Nach Vandalismus: 600 junge Bäume neu eingepflanzt

Unbekannte hatten in Bardowick 600 junge Bäumchen abgeschnitten und so einen ganzen angehenden Mischwald zerstört. Nun konnten neue Triebe gepflanzt werden. Und das, obwohl die Nachfrage nach Eichen auf dem Pflanzenmarkt hoch ist.

Vandalismus in Bardowick: 600 junge Bäume zerstört

Junger Baum

Unbekannte haben in Bardowick auf einer Fläche von rund einem Hektar etwa 600 Eichen und Flattterulmen mutwillig zerstört. Der Schaden beläuft sich auf mehr als 3000 Euro. Stadtförster Per-Ole Wittenburg ist fassungslos.

 Zerstörte Bus-Wartehäuschen: Warum immer wieder Glas?

Die Rückseite des Bushäuschens "Am Eiskeller".

Wer auf den Bus wartet, freut sich vor allem bei schlechtem Wetter über einen Unterstand. Doch in den Wartehäuschen wird öfter randaliert. Bei der Station "Am Eiskeller" ist die Glasscheibe schon zum vierten Mal in zwei Jahren zerstört worden. Lohnt die Reparatur noch?

 Was hilft gegen Vandalismus am Stint?

Bridgen am Stint

Passanten von Dealern bedrängt, Kellner von Betrunkenen bedroht, Notdurft in Hauseingängen. Im Sommer machte der Stint Schlagzeilen. Die Stadt nahm die Szene an die kurze Leine, das half. Ein Rezept für die Zukunft?

 Unbekannte zerstören Wahlplakate im Landkreis

Die Prozedur ist schon aus den vergangenen Wahljahren bekannt: Plakate werden verunziert, beschmiert oder gleich ganz zerstört. Vor allem in Deutsch Evern und der Samtgemeinde Bardowick gibt es viele Fälle. Die Sachbeschädiger sind bisher nicht ermittelt worden.

Unbekannte zerstören Ilmenau-Ufer im Naturschutzgebiet

Ilmenau-Ufer

Lüneburg. Müllreste, zerstörte Natur, zertretener Schutzzaun: Unbekannte haben in Lüneburg rücksichtslos niedergetrampelt, was Tieren und Pflanzen das Überleben sichern soll. Das teilt der Landkreis Lüneburg in einer Pressemitteilung mit. Zum …

 Scharnebeck sucht Streetworker

Schmiereien an Hauswänden

Die Gemeinde Scharnebeck ist die erste Kommune, die auf die Vandalismus-Serie in der Samtgemeinde reagiert: Sie sucht einen Streetworker, der mit den Jugendlichen in Kontakt kommt. "Das Problem ist erkannt", sagt Bürgermeister Hans-Georg Führinger. Sein Amtskollege aus Hohnstorf/Elbe fordert ein dörferübergreifendes Konzept für offene Jugendarbeit. Vereine erreichen die 13- bis 17-Jährigen heute kaum noch, daher müsse ein Umdenken einsetzen, sagt er.

 Alles andere als nur Dummejungenstreiche

Eine Vandalismus-Serien durchzieht die Samtgemeinde Scharnebeck seit Monaten. Die Polizei verzeichnet jede Menge Taten, die mehr als Dummejungenstreiche sind. Die zum Teil sehr jungen Täter treibe eine gewisse kriminelle Energie an. Das ist die Erfahrung der Polizei. Angebote im Rahmen der offenen Jugendarbeit könnten die Situation beruhigen, meint der Landkreis als Träger der Jugendhilfe.