Dienstag , 27. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Wald

 Verein pflanzt „Tiny Forest“ mitten im Wohngebiet

Inmitten eines Wohngebiets, an der Ecke Auf der Höhe und Ringstraße, entsteht ein Wald, genau genommen ein "Tiny Forest". 100 Quadratmeter wird er groß sein, angelegt und gespendet von einem Verein ehemaliger Studierender der Leuphana – dem 23grad Netzwerk Umwelt- und Nachhaltigkeitswissenschaften e.V.

 Neetze: Der Traum von einer Wurzelschule

Catharina Jülich will eine Schule in Neetze gründen, damit Kinder sich im Wald voll entfalten können.

Catharina Jülich will eine "Wurzelschule" in Neetze gründen: Eine freie Alternativschule, die sich an der Methodik und Didaktik von Waldorfschulen orientiert, aber noch zusätzliche Angebote zu bieten hat. Dafür sucht sie nun Mitstreiter und Investoren – ein Gebäude ist bereits gefunden.

 Nach Vandalismus: 600 junge Bäume neu eingepflanzt

Unbekannte hatten in Bardowick 600 junge Bäumchen abgeschnitten und so einen ganzen angehenden Mischwald zerstört. Nun konnten neue Triebe gepflanzt werden. Und das, obwohl die Nachfrage nach Eichen auf dem Pflanzenmarkt hoch ist.

 Nur eine Atempause für den Wald

Holger Kapell (l.) und Knut Sierk informieren sich über den Zustand des Waldes. Dabei haben sie auch in der Rinde einer toten Fichte einen Borkenkäfer entdeckt.

Ein Wald kann viel aushalten, doch wie ist sein Zustand nach den Trockenschäden der vergangenen Jahre? Eine Bestandsaufnahme in der Barendorfer Revierförsterei.

 Mindestlohn für Bäume?

Für jeden Baum 1,5 Cent Mindestlohn pro Jahr – das fordern private Waldbesitzer. (Foto: fg)

Bäume "arbeiten" – und binden dabei große Mengen Kohlendioxid. Genau das wollen sich jetzt Waldbesitzer honorieren lassen. Ein Verband fordert einen "Mindestlohn" für Bäume: 1,5 Cent pro Baum und pro Jahr. Pro Hektar Wald sollen es 112,50 Euro jährlich sein. Ein Lüneburger Waldbesitzer begrüßt der Vorstoß.