Anzeige

Tag Archives: Wolf

 Wolfswanderung ist nicht willkommen

Auf die Spuren der Wölfe rund um Amelinghausen sollte eine Wanderung beim „Langem Tag der Stadtnatur“ der Loki-Schmidt-Stiftung am kommenden Wochenende führen. Daraus wird nichts, die Exkursion ist in der Heide nicht erwünscht. Ein Ersatzort fand sich aber schnell.

 Ebstorfer Wolf darf weiterhin geschossen werden

Wolfsrudel

Der Rüde aus dem Wolfsrudel Ebstorf im Kreis Uelzen ist einer von mehreren Wölfen, die in Niedersachsen zum Abschuss freigegeben sind. Die Genehmigung gilt bis Ende Juni. Gegen diese hat ein Verein nach Akteneinsicht zu dem Fall Widerspruch eingelegt.

 Wenn ein Wolf den Weg kreuzt

Wolf

Menschen bekommen ihn selten zu Gesicht. Doch wenn der Wolf Spaziergängern, Joggern oder Radlern nahe kommt, sorgt das für ein mulmiges Gefühl oder Angst. Wolfsberaterin Ulrike Kressel klärt auf und gibt Verhaltenstipps, wenn es zu Begegnungen kommt.

 Kritik an Wolfsabschuss bei Ebstorf

Nach dem Abschuss einer Wölfin am vergangenen Wochenende bei Ebstorf gibt es Kritik vom NABU und dem Freundeskreis freilebender Wölfe. Es sei ein Tier getötet worden, für das es keine Abschussgenehmigung gegeben habe, monieren die Naturschützer.

Ein Wolf in der Stadt? (mit Video)

Uelzen. War es ein Wolf, oder doch ein großer Hund? Videoaufnahmen aus Uelzen geben Rätsel auf. Sie zeigen einen stattlichen Vierbeiner, der in der Nacht zu Mittwoch in der Nähe der …

 Schuss tötet Wolf bei Ebstorf

Ein Wolf blickt nach rechts.

Die Ausnahmegenehmigung für den Abschuss hat der Landkreis Uelzen erteilt: für den Rüden des Ebstorfer Rudels. Erlegt wurde nun jedoch eine Fähe, die Entnahme des Tieres sei aber durch Paragraf 45a des Bundesnaturschutzgesetzes rechtlich gedeckt, teilt der Kreis mit. Dem Rudel werden zahlreiche Nutztierrisse zur Last gelegt, es sei bereits ein Schaden von mehr als 70 000 Euro entstanden.

 Wolf wieder frei zum Abschuss

Feuer frei: Der Rüde des Ebstorfer Wolfsrudels darf abgeschossen werden. Eine entsprechende Gennehmigung liegt vor. Das teilt der Landkreis Uelzen auf LZ-Anfrage mit. Es ist bereits der zweite Jagd-Versuch.

 Schon der vierte Unfall mit einem Wolf an der Kreisgrenze

Wolf

Das Jungtier, das bei einem Verkehrsunfall zwischen Bardenhagen und Velgen im Nachbarkreis Uelzen starb, stammt vermutlich aus dem Ebstorfer Wolfsrudel. Der Jährling ist bereits der vierte Wolf, der in den vergangenen Monaten im Nahbereich der jetzigen Unfallstelle in den Kreisen Uelzen und Lüneburg im Straßenverkehr ums Leben gekommen ist. Die LZ sprach mit Wolfsberaterin Katja Hildebrandt-Mertins über den Unfall.

Wolf stirbt nach Verkehrsunfall

Bardenhagen/Velgen. Tödliche Verletzungen erlitt ein Wolf am Freitagabend auf der Landesstraße 233 bei einer Kollision mit einem Fahrzeug. Verkehrsteilnehmer stellten das verendete weibliche Jungtier gegen 18.10 Uhr an/auf der Landesstraße …

 Kritik ist unerwünscht

Ungefähr genauso lange wie es wieder Wölfe in Niedersachsen gibt, ist Uwe Martens aus Embsen ehrenamtlich als Wolfsberater tätig. Doch jetzt darf er das Ehrenamt nicht fortführen. Das Umweltministerium hat ihn daraus entlassen - die Gründe kann nicht jeder nachvollziehen.