Home | Bauen & Wohnen | Wohlfühloase Badezimmer – so bringen Sie ein wenig Luxus in das Bad
Frau sitzt im Badezimmer in Whirlpool mit Kerzen und Blüten drumherum
Spa theme .The girl relaxes in a jacuzzi

Wohlfühloase Badezimmer – so bringen Sie ein wenig Luxus in das Bad

Das Badezimmer ist für die meisten Menschen inzwischen weit mehr als nur eine Nasszelle, in der die tägliche Körperpflege stattfindet. Stattdessen soll das Bad als individuelle Wohlfühloase dienen und dabei einen Hauch von Luxus verbreiten. Welche Tipps und Tricks dabei besonders hilfreich sind, verrät dieser Einrichtungsratgeber.

[toc levels=2 title=“Inhaltsübersicht“]

Einrichtungsgegenstände für mehr Luxus im Bad

Der Whirlpool gilt als Inbegriff der Entspannung und steht daher bei all jenen, die ihr Bad neu einrichten möchten, oftmals ganz oben auf der Wunschliste. Online findet man eine große Auswahl an Whirlpools und Möglichkeiten der individuellen Gestaltung.Doch auch dann, wenn nicht genug Platz oder Geld vorhanden ist, muss niemand auf diese besondere Form von Luxus verzichten. So besteht die Möglichkeit, die eigene Badewanne mit einer Whirlpoolfunktion auszustatten, um das Badezimmer in einen privaten Spa-Bereich zu verwandeln.

Darüber hinaus lohnt es sich, bei der Auswahl der Möbel sorgfältig vorzugehen. Der Raum sollte nicht zu überladen wirken, aber dennoch so funktional eingerichtet sein, dass jeder Gegenstand seinen festen Platz hat. Vor allem in Bezug auf die Materialien ist die Auswahl sehr groß und reicht von Holz über Metall bis hin zu Glas. Dabei gilt: Glänzende Oberflächen verbreiten ein besonders edles und luxuriöses Ambiente. Wer es lieber natürlich mag, trifft hingegen mit Holz oder Rattan die richtige Wahl.

Auf die Accessoires kommt es an

Gerade im Badezimmer spielen Accessoires eine große Rolle. Vor allem Basics wie

  • Ablagen,
  • Schalen,
  • Handtuchhalter,
  • ein Abfalleimer
  • und Zahnputzbecher

dürfen keinesfalls fehlen und sollten optisch zur restlichen Einrichtung passen. Viele Hersteller bieten daher ganze Sets im gleichen Design an, sodass die einheitliche Gestaltung des Badezimmers nicht schwer fällt. Da Funktionalität im Bad sehr wichtig ist, sollten die Accessoires praktisch und schick zugleich sein. Bereits mit Kleinigkeiten wie etwa mit einem bedruckten Waschbeckenstöpsel oder einem Seifenspender aus weißer Keramik lassen sich beeindruckende Effekte erzielen.

Auch eine Handtuchleiter, die zum Trocknen einzelner Wäschestücke dient, oder Flechtkörbe zur Aufbewahrung von Schmutzwäsche sind eine einfache Möglichkeit, das Badezimmer praktisch einzurichten, ohne an Gemütlichkeit einzubüßen.

Kleine Veränderungen mit großer Wirkung

Möbel und Accessoires spielen im Bad natürlich die Hauptrolle. Darüber hinaus kann es sich lohnen, sich ein wenig Gedanken über die Beleuchtung zu machen. Eine helle Grundbeleuchtung ist im Badezimmer besonders wichtig. Gerade dann, wenn es Zeit für einen Wohlfühlabend in der Badewanne ist, bevorzugen die meisten Menschen jedoch indirektes Licht.

Einrichtungsexperten empfehlen daher, im Bad ähnlich wie im Wohn- oder Schlafzimmer mehrere Lichtquellen zu installieren. Auch Duftkerzen sollten stets bereitstehen, um bei Bedarf für Entspannung zu sorgen.

Mit solch kleinen Veränderungen kann jedes Badezimmer ohne großen Aufwand in ein völlig neues Gewand gekleidet werden. Wer vor großen Anschaffungen zurückschreckt, kann sich im Fachhandel auch einfach nach neuen Armaturen aus hochwertigen Materialien umsehen, um dem Bad mit wenigen Handgriffen zu einem luxuriösen Touch zu verhelfen.

Entspannen auf die luxuriöse Art

Luxus im Bad muss nicht teuer sein. Stattdessen können bereits sorgfältig ausgewählte Accessoires und eine gut durchdachte Beleuchtung den Raum optisch aufwerten. Wer größere Veränderungen nicht scheut, kann sein Badezimmer mit einer freistehenden Badewanne oder mit einer ebenerdigen Dusche ausstatten, um für einen noch höheren Wohlfühlfaktor zu sorgen und stilistisch passende Fliesen aussuchen.

Video: Wellness für Zuhause

Titelbild: ©istock.com – Gudenko-Alex