Home | Bauen & Wohnen | Sind Boxspringbetten für Übergewichtige geeignet?
Boxspringbett

Sind Boxspringbetten für Übergewichtige geeignet?

Übergewichtige sollten beim Kauf von Boxspringbetten vor allem auf den Anbieter achten. Händler mit langjähriger Berufserfahrung wissen im Gegensatz zum Discount und zu Möbelhäusern in der Regel ganz genau, welche Produkte schwere Menschen benötigen.

Der Fachhändler berät kompetent

Das auch als Continentalbett oder Amerikabett bekannte Boxspringbett stellt ein Schlafsystem dar, bei dem anstelle des Lattenrostes  ein Untergestell mit Sprungfedern die Basis bildet. Die Bezeichnung „Boxspring“ umschreibt die Sprungfedern und damit den Aufbau des Untergestells. Die Boxspringbetten liegn im Trend und auch in Deutschland erobern sie immer mehr die Schlafzimmer. Normale Handelshäuser machen es sich bei der Beratung für Schwergewichtige oft viel zu einfach. Sie empfehlen einfach das härteste Boxspringbett, ohne auf den Käufer als Individium und seine Bedürfnisse einzugehen. Dabei müssen viele spezielle Faktoren berücksichtigt werden:

  • Körpergewicht
  • körperliche Beschwerden
  • bevorzugte Schlafposition
  • ärztliche Tipps oder Verordnungen
  • persönliche Vorlieben
  • Standort des Boxspringbettes
  • Finanzrahmen
  • gewünschte Größe
  • Designvorstellungen

Nur unter Berücksichtigung all dieser Punkte kann das ideale Boxspringbett für Übergewichtige ausgewählt werden, ergonomisch korrektes Liegen wird endlich möglich. So bleibt das Ziel, eine optimale Regeneration der Wirbelsäule zu erreichen, kein Traum mehr. Der Bewegungsapparat erhält seine optimale Unterstützung. Im besten Fall steigt der Lebensstandard beträchtlich. Eine große Auswahl gibt es auf der Seite Boxspring Welt, die auch für Übergewichtige passende Modelle haben.

Holz und Metall finden Verwendung

Mehrere Faktoren bestimmen die Tragekraft eines Boxspringbettes. Die hochwertige Box mit entsprechend starken Taschenfedern bildet die Grundlage des stützenden Liegesystems. Hat die Matratze einen Kern, welcher auf stärkeres Körpergewicht ausgelegt wurde, verstärkt dies den Effekt. Ein Kaltschaumkern verspricht hier Vorteile, robuste Tonnen- und Taschenfederkerne bringen eine federnde Unterlage. Diese ermöglicht manchen Nutzern dann doch einen besseren Schlaf.

Der solide Unterbau stellt eine weitere Basis für Halt und Bestand des Bettes dar. Optimal wird dieser durch Massivholz- oder Metallfüße und einem stabilem Bettrahmen gebildet. Klassische Holzbetten mit einem Boxspring- Einlegesystem erfreuen sich großer Beliebtheit. Andere Modelle für Übergewichtige verfügen über einen robusten Holzunterbau massiver Art. Hier finden Buche, Wildeiche oder Kernbuche Verwendung. Es muss aber nicht unbedingt Massivholz sein. Der Handel hält individuell anpassbare Betten bereit, die Stoff- oder Kunstlederbezug aufweisen. Die Füße bestehen bei diesen aus Metall. Mit der richtigen Kombination aus Matratze und Box wird es möglich, Boxspringbetten zu konstruieren, die bis zu 160 Kilogramm belastet werden können.

Elektrische Boxspringbetten bieten Komfort

Elektrisch verstellbare Boxspringbetten werden für den Gewichtsbereich bis 120 Kilogramm angeboten. Die Elektromotoren können bis jetzt höhere Massen nicht bewältigen. Trotzdem gibt es eine große Auswahl elektrischer Modelle, die viele Wünsche befriedigen kann. Diese bringen Übergewichtigen mehr Komfort. Das anpassungsfähige und flexible Boxspringsystem fährt auf Knopfdruck in die gewünschte Liege- oder Sitzposition. Meist sind verschiedenen Matratzen oder Topper schon im Preis enthalten. Für die Zukunft kann damit gerechnet werden, dass elektrische Boxspringbetten für über 120 Kilogramm Körpergewicht auf den Markt kommen.

Richtige Information sichert das geeignete Boxspringbett

Ein Bett muss so individuell sein, wie der Nutzer, um gut schlafen zu können. Gerade Übergewichtige benötigen daher ein besonderes Boxspringbett. Die ausführliche Beratung steht deshalb vor der Anschaffung. Eine Person mit starkem Übergewicht sollte besonderen Wert auf eine persönliche Beratung legen. Ein versierter Fachberater weiß ganz genau, worauf es ankommt. Einen gute Informationsbasis bilden zudem Schauvorführungen und Besichtigungstermine ohne Kaufverpflichtung.
Titelbild: ©istock.com – jacek_kadaj