Home | Gesundheit | Ausgewogene Ernährung für ein höheres Leistungsvermögen

Ausgewogene Ernährung für ein höheres Leistungsvermögen

Die demoskopische Entwicklung sorgt im Hinblick auf das erreichbare Lebensalter für zunehmenden Optimismus. Eine Ursache dafür stellt der medizinische Fortschritt dar. Technischer Fortschritt und Wohlstand sowie eine offensive Werbung für ein attraktives Ernährungsangebot zeigen auch ihre Schattenseiten. Über einen langen Zeitraum führt eine falsche Ernährung bei zahlreichen Konsumenten zu einem ungesunden Übergewicht.

[toc levels=2 title=“Inhaltsübersicht“]

In der Kombination mit unzureichender Bewegung wird dieses Problem noch verschärft. Die Auswirkungen für die Betroffenen sind oftmals gravierend. Dabei spielt auch die nachteilige Veränderung der Figur und des Aussehens eine bedeutende Rolle. Durch falsche Ernährung und Übergewicht kann eine Vielzahl von zum Teil ernsthaften Erkrankungen eintreten. Dazu zählen Rückenleiden, Depressionen und Herz- Kreislaufbeschwerden sowie Einschränkungen der allgemeinen Leistungsfähigkeit und des Wohlbefindens. Eine ausgewogene Ernährung und zusätzliche Bewegung im Alltag sind vielversprechende Veränderungen im Sinne der Gesundheit.

Viele unterschiedliche Ernährungs- und Diätvorschläge irritieren Ratsuchende durch ihre konkurrierenden Angebote. Außerdem wird eine ausreichend nährstoffhaltige Ernährung zunehmend aufgrund veränderter Anbaumethoden, Umweltbelastungen sowie Nahrungsmittelzusätze der Lebensmittelindustrie erschwert. Um Mangelerscheinungen vorzubeugen, gewinnen sinnvolle Nahrungsmittelergänzungen auf natürlicher Basis zunehmend an Bedeutung. Um sich auf dieses ebenso komplexe wie wichtige Thema einzustellen, sollten sachgerechte Verbraucherinformationen eingeholt werden.

Ein übermäßiger Genuss von chemischen Zusätzen, Fetten und Zucker sollte vermieden werden

Eine gesunde Ernährung beginnt beim Einkaufen der Lebensmittel. Der Fett- und Zuckergehalt eines Produktes sollte unbedingt den Angaben auf der Verpackung entnommen werden, um die Ernährung je nach dem täglichen Energieverbrauch bedarfsgerecht zu bemessen. Ansonsten drohen langfristig Übergewicht und gesundheitliche Gefahren. Da sich die Fettpolster zusätzlich auch bei der Figur bemerkbar machen, beeinträchtigen die Auswirkungen auch das Selbstbewusstsein. Eine partnerschaftliche Beziehung oder die Suche nach Zweisamkeit kann dadurch ebenfalls belastet werden. Außerdem erschwert eine unvorteilhafte Figur auch den Bekleidungseinkauf und eventuell berufliche Bewerbungen. Grund genug, die bisherigen Einkaufs- und Essgewohnheiten auf den Prüfstand zu stellen. Das erstrebenswerte Ziel ist dabei eine alltagsverträgliche, gesunde Ernährungsumstellung ohne Genusseinschränkung.

Eine wichtige Grundlage für eine gesündere Ernährung sind spezielle Kenntnisse über die Auswirkungen der Ernährung auf die Reaktionen des Körpers. Wenn diese Erkenntnisse ausreichend berücksichtigt werden, kann eine stärkere Fettverbrennung durch eine Optimierung des Stoffwechsels erreicht und das Hungergefühl in Schach gehalten werden. Vor allem kann durch eine verstärkt ballaststoffhaltige Ernährung die Heißhungerfalle vermieden werden. Tipp: Natürliche Schlankmacher, die dem persönlichen Geschmack entsprechen, sollten mit zum Ernährungsplan zählen. Spargel oder Wassermelone enthalten zum Beispiel aufgrund des immensen Wassergehalts nur sehr wenige Kalorien. Als natürliche Schlankmacher können auch Nahrungsmittel wie Zitrone oder Weinessig eingestuft werden, die eine Reduzierung des Hungergefühls bewirken. Artischocken optimieren durch eine verstärkte Bildung von Galleflüssigkeit die Fettverbrennung. Kaffee, Grapefruit und Ananas regen den Stoffwechsel an.

Bei einer ausgewogenen Ernährung werden vor allem pflanzliche Fette bevorzugt. Für zahlreiche lebensnotwendige Stoffwechselprozesse ist Fett unverzichtbar. Tipp: Für die Senkung der Risikofaktoren bezogen auf die Blutqualität ist eine Nahrungsmittelergänzung durch Omega 3 Fettsäuren empfehlenswert. Dadurch wird eine Verbesserung des Cholesterinspiegels bewirkt. Gefährliche Gefäßablagerungen können verhindert und die Durchblutung durch weite Gefäße optimiert werden. Aufgrund der besseren Fließfähigkeit des Blutes werden die Organe und Muskeln intensiver mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt. Ungesunder Bluthochdruck wird dadurch vermieden. Eine hilfreiche Unterstützung stellt eine verstärkte Bewegung dar. Bereits die alternative Benutzung von Treppen anstelle des bequemen Fahrstuhls ist sinnvoll.

Eine Fahrt mit dem Fahrrad als Ersatz für das Auto spart auf kurzen Strecken Sprit und sorgt gleichzeitig für den Verbrauch von Kalorien. Die häusliche Depotbildung von Süßigkeiten sollte zukünftig der Vergangenheit angehören. Eingekaufte Süßigkeiten werden auch in der Regel gegessen. Stress und zu wenig Schlaf wirken sich ungünstig auf das Essverhalten aus. Dadurch kann Heißhunger hervorgerufen werden. Außerdem werden bei einem unzureichenden Schlaf zu wenig appetithemmende Hormone ausgeschüttet.

Eiweiß stellt einen bedeutenden Baustein für einen gesunden, funktionierenden Körper dar

Der Körper benötigt zwingend Eiweiß für den Transport von Fetten und Sauerstoff, ein stabiles Immunsystem sowie für den Aufbau der Zellen von Muskeln, Knochen oder der Haut. Es ist ebenso für die Übertragung von Nervenimpulsen und den Aufbau von Antikörpern notwendig. Das lebenswichtige Eiweiß ist aus wertvollen Aminosäuren aufgebaut und wird nicht als Körperfett gespeichert. Eiweiß verbessert sogar über verschiedene Wege die Fettverbrennung und bewirkt außerdem einen hohen Sättigungseffekt. Dadurch können die unkontrollierten Heißhungerattacken verhindert werden.

Lesetipp: 15 wirkungsvolle Tipps gegen Heißhunger

Ein verstärkter Eiweißanteil bei der Nahrungsaufnahme regt den Stoffwechsel an und verbessert dadurch die Fettverbrennung. Außerdem wird durch Eiweiß das Hormon HGH stimuliert, das einen beschleunigten Fettabbau bewirkt. Pflanzliche Eiweiße sind beim Stoffwechselprozess mit geringerem Energieaufwand besser zu verarbeiten als Eiweiße tierischer Herkunft. Dadurch baut der Körper zusätzliche Energiereserven auf.

Video: Doku Essen 2015- Fisch im Qualitätscheck

Hochwertige Proteine als natürliche Nahrungsergänzung verhindern Defizite und bewirken Power

Es gibt zahlreiche Tipps für Ernährungsbewusste über viel Seefisch, Obst, Gemüse oder Olivenöl bis hin zu frischen Kräutern. Zunehmend entdecken Vegetarier, Sportler und Figurbewusste die Wirksamkeit der Nahrungsergänzung durch natürliches hochwertiges Eiweiß. Dabei kommen in erster Linie nebenwirkungsfreie Konzentrate aus pflanzlicher Herkunft in Betracht. Voll im Trend liegen derzeit Reisproteine. Sie fungieren zum einen als hervorragender Eiweißlieferant für den elementaren körperlichen Bedarf. Zum anderen kommen Reisproteine im Rahmen der Ernährung auch als wertvolle Ballaststoffe zum Tragen. Das rein pflanzliche Reisprotein ist aufgrund seiner einzigartigen Qualität Produkten aus Weizen oder Gluten vorzuziehen. Dabei überzeugen der hohe Gehalt an essenziellen Aminosäuren und die ideale Verträglichkeit. Deshalb sind Reisproteine bereits fester Bestandteil in vielen Ernährungsplänen. Tipp: Eine große Auswahl in beliebten Geschmacksrichtungen ist bei www.beste-proteine.de verfügbar. Leckere Shakes können zum Beispiel in den Geschmacksrichtungen Schokolade oder Vanille zubereitet werden. Es sind auch kreative Rezeptideen verfügbar. Reisproteine setzen bei den Gesundheitstrends für das Jahr 2016 besondere Akzente. Grund hierfür ist die ideale Verbindung von Genuss und Qualität.

protein drink

Der spezialisierte Online-Anbieter Beste Proteine bietet für Veganer, Sportler und als ideale Unterstützung beim Abnehmen optimal abgestimmte Produkte an. Die Reisproteinshakes begünstigen das Abnehmen durch ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl und verhindern dadurch fatale Heißhungerattacken. Als Ersatz für Mahlzeiten sind sie hervorragend verträglich für den Magen- und Darmbereich. Für Sportler bieten die Reisproteine einen exklusiven Energie-Kick zur Leistungsverbesserung sowie zur Unterstützung der Regeneration. Die Rohkostqualität des rein pflanzlichen Eiweißproduktes stellt eine passende Nahrungsergänzung für Veganer dar. Die Ergänzung eines wohlschmeckenden Protein-Shakes mit einem Schuss Kakao bietet ein besonderes Geschmackserlebnis.

Titelbild: © istock.com – czekma13
Textbild: © istock.com – ninode