Home | Leben & Freizeit | iPhone 6, Samsung Galaxy S6 Edge oder HTC ONE – Die Smartphone-Flagschiffe im Vergleich
Jugendliche schauen ein Video auf dem Smpartphone

iPhone 6, Samsung Galaxy S6 Edge oder HTC ONE – Die Smartphone-Flagschiffe im Vergleich

Die Anforderungen der Kunden an Mobiltelefone wachsen. Ausschließlich für Anrufe hat so gut wie niemand mehr sein Handy. Kein Wunder also, dass die Spitzenprodukte der Top-Hersteller reißenden Absatz finden. Doch wo liegen die kleinen aber eben doch feinen Unterschiede zwischen den Premium-Modellen?

[toc levels=2 title=“Inhaltsübersicht“]

Passen längst nicht mehr in jede Tasche

Als Mobiltelefone noch nicht als Ersatz für den Computer unterwegs dienten, galt es als schick, immer kleinere und kompaktere Modelle zu kreieren. Doch das Internet für unterwegs macht größere Displays unverzichtbar. Beim iPhone 6 besteht dabei zwischen der Basis- und der Plus-Version ein Unterschied von 4,7 zu 5,5 Zoll Durchmesser. Das Samsung Galaxy S 6 wartet mit einer Größe von 5,1 Zoll auf, während das HTC One M 9 mit genau 5 Zoll aufwartet.

Während in Sachen Displaygröße damit faktisch ein gemeinsames Maß von fünf Zoll gefunden wurde, gibt es deutliche Unterschiede bei der Frage, wie flach ein Handy sein muss. Während sich hier das iPhone 6 mit 6,9 Millimetern eher flach ausfällt und das Samsung Galaxy S 6 mit 6,8 Millimetern sogar noch knapp flacher, weist das HTC One M 9 ganze 9,6 Millimeter auf und spielt damit in Sachen Durchmesser praktisch in einer eigenen Liga.

Galaxy S6 vs iPhone 6 vs HTC One M9

Viel Platz für Daten auch für unterwegs

Unterschiede ergeben sich auch im Rahmen der ab Werk zur Verfügung stehenden Speicherkapazität bei den einzelnen Smartphones. Hier liegt das HTC One M 9 mit 32 Gigabyte eher am unteren Ende der Skala. Denn es gibt zwar ein Einstiegsmodell von Apple mit lediglich 16 Gigabyte. Beim Samsung Galaxy S 6 wie auch beim iPhone 6 hat man als Kunde allerdings die Wahl, wie viel Speicherkapazität man persönlich benötigt. Daher bieten die höherklassigen Modelle auch Lösungen mit 64 und 128 Gigabyte.

Auf die Pixel kommt es an

Neben Größe und Kapazität kommt es bei Smartphones nicht zuletzt auch auf eine brillante Darstellung auf dem Display an. Allerdings ergeben sich hier gefühlt nur geringe Unterschiede aufgrund der beschränkten Größe der Displays. Entscheidender werden die Unterschiede bei den in die Smartphones integrierten Kameras, weil die mit dem Handy geschossenen Fotos via Facebook und anderer Plattformen auch auf größeren Bildschirmen eine gute Figur machen müssen.

Das HTC One M 9 bietet diesbezüglich eine 20 Megapixel Kamera. Das Samsung Galaxy S 6 steht dem mit 16 Megapixel kaum nach. Insofern gelangen viele der Kameravergleiche zwischen den verschiedenen Premium Smartphones regelmäßig zu unterschiedlichen Ergebnissen.

Der eigene Geschmack entscheidet

Wie gezeigt, gibt es Unterschiede bei den Top-Modellen der wichtigsten Handyhersteller. Insofern kommt es bei der Suche nach dem passenden Mobiltelefon vor allem auf die eigenen Anforderungen und Wünsche an. Dankenswerterweise gibt es für alle Modelle viele attraktive Angebote. So ist beispielsweise das Samsung Galaxy S6 Edge teilweise schon für 49,95 EUR monatlich online erhältlich.

Ebenfalls interessant: Das kann der neue Streaming-Dienst Apple Music

Bildquelle: © istock.com/ViewApart