Home | Leben & Freizeit | Kaffee in Deutschland ist sehr beliebt
Mehrere Kaffeetassen und Zubereitungsarten aus der Luft fotografiert

Kaffee in Deutschland ist sehr beliebt

Ein guter Morgen beginnt mit einem guten Kaffee. Im Schnitt trinkt jeder Deutsche pro Tag fast einen halben Liter Kaffee und der soll möglichst in einer hochwertigen Maschine gebrüht werden. Nicht nur die Kaffeebohne selbst sorgt für einen guten Geschmack, sondern auch die Maschine ist ein entscheidender Faktor für ein volles Aroma.

Kaffee als Wachmacher im Alltag

In Deutschland ist der Kaffee sogar beliebter als das Bier und unter den verschiedenen Kaffeespezialitäten hat der klassische Filterkaffee noch immer die Nase vorne. Für viele ist er für einen guten Start in den Tag unverzichtbar, denn der Kaffee wirkt belebend und macht wach. Daher wird er auch gerne einmal am Nachmittag getrunken, wenn das nächste körperliche Tief ansteht. Wer einen starken Wachmacher sucht, der greift auch gerne einmal zu einem starken Espresso. Während die Kaffeetrinker früher durchaus einmal beim Geschmack Abstriche machten, steigt das Bewusstsein der Konsumenten immer mehr an und es wird beim Kaffee auf einen hohen Geschmack geachtet. Aus diesem Grund rüsten auch Restaurants auf und gönnen sich eigene Spezialisten für den Kaffee. Der Barista versteht es den Gästen den passenden Kaffee zu empfehlen und natürlich zu brühen.

Kaffee ist kleinen Mengen ist gesund

Wie bei vielen Lebensmitteln gilt auch beim Kaffee, dass er in kleinen Mengen durchaus gesund ist. Bis zu drei Tassen am Tag mit ausreichend Wasser getrunken, können auf den Körper positive Auswirkungen haben. Vor allem für die Verdauung wäre der Kaffee sehr gesund, allerdings sollte er nicht nach dem Essen, sondern eigentlich vorher getrunken werden. Die Bitterstoffe im Kaffee regen den Magen an, wodurch schwer verdauliches Essen besser verarbeitet werden kann. Dieser Effekt wäre viel besser, wenn der Kaffee aber vor dem Essen getrunken wird. Damit ein Kaffee wirklich gesund ist, muss aber auf eine hohe Qualität bei den Kaffeebohnen selbst und auch beim Zubereitungsprozess geachtet werden. Vor allem die Extraktionszeit der Kaffeemaschinen kann entscheidend für den späteren Geschmack sein.

Die richtige Maschine für Ihren Betrieb

Den Kaffee im Lokal zu trinken ist für viele Menschen schon fast zu einem Ritual geworden. Wichtig ist in diesem Fall, dass der Kaffee durch eine hohe Qualität besticht. Da nicht jedes Lokal einen eignen Barista besitzt, setzen viele Restaurants auf professionelle Kaffeevollautomaten, um ein vergleichbares Ergebnis zu erzielen. Mit hochwertigen Geräten wie den speziellen Gastro-Systemen von Kaffee Partner kommt auch hier der Geschmack und die richtige Zubereitung nicht zu kurz. Der Vorteil für Gastronomen ist, dass sie nicht gezwungen sind die Geräte zu kaufen, sie können die Kaffeevollautomaten für das Unternehmen auch mieten oder leasen. Vor allem die Miete hat den Vorteil, dass ein Gerät getestet werden kann und bei einer stärker werdenden Auslastung auch gegen ein leistungsstärkeres Modell getauscht werden kann. Unternehmen müssen sich während der Mietdauer nicht um die Wartung der Geräte kümmern, dass ist im Preis inkludiert. Wurde der Kaffeevollautomat komplett gekauft, muss die vollständige Summe nicht zwangsläufig sofort gezahlt werden. Derartige Geräte können oftmals per Ratenzahlung finanziert werden. Der Vorteil der Mietmodelle ist, dass jederzeit ein Kaffeeautomat genutzt werden kann, der an die entsprechende Auslastung angepasst ist.

Verzichten Sie nicht auf den guten Kaffee!

Ein guter Kaffee ist das Aushängeschild vieler Lokale. Wenn der Kaffee nicht gut ist, dann bleiben oft auch die Gäste aus oder konsumieren weniger. Für einen guten Kaffee braucht es jedoch nicht nur einen guten Rohstoff, sondern auch das passende Equipment, um den vollen Geschmack aus der Bohne zu holen.

Titelbild: ©iStock.com – Rawpixel