Home | Büro & Netzwelt | Weihnachtsgrüße als Investition in die Zukunft

Weihnachtsgrüße als Investition in die Zukunft

Fast jedes Unternehmen, egal ob Großkonzern oder mittelständischer Betrieb, schickt seinen Kunden zu Weihnachten ein paar warme Worte. Dies sorgt vor allem für eine persönliche Kundenbindung. Wir verraten, was es dabei zu beachten gibt und warum es sich lohnt, die Weihnachtsgrüße dieses Jahr schon etwas früher rauszuschicken.

Persönliche Beziehung herstellen

Wenn Sie weihnachtliche Grüße an Ihre Kunden versenden wollen, ist es wichtig, eine persönliche Note einzubringen und dadurch eine Beziehung zwischen Kunde und Unternehmen herzustellen. Das gelingt am besten mit individuell gestalteten Weihnachtskarten, die Sie beispielsweise mit Ihrem Logo und selbst gewählten Worten bedrucken lassen können. Ideal ist es natürlich, wenn Sie die Kunden mit ihrem Namen ansprechen, so vermitteln Sie dem Empfänger, dass die Karte wirklich direkt und ausschließlich für ihn bestimmt ist.

Viele werden jetzt vielleicht sagen, dass Karten doch veraltet sind und alle ihre Grüße heutzutage per E-Mail-Verteiler an ihre Kunden verschicken. Richtig ist, dass viele Unternehmen dazu übergangen sind, nur noch digitale Post an ihre Kunden zu verschicken. Und genau deswegen können Sie mit einer “echten” Karte wirklich in der breiten Masse hervorstechen und die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden gewinnen.

Weihnachtsgrüße schon jetzt versenden?

Ja, verschicken Sie Ihre Kundengrüße bereits rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft. So rufen Sie sich und Ihre Produkte oder Dienstleistungen noch einmal in Erinnerung und das bewegt den ein oder anderen Kunden dazu, auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken bei Ihnen oder auf Ihrem Internetauftritt vorbeizuschauen. Und auch wenn Sie in einer Branche tätig sind, in der Sie kein großes Weihnachtsgeschäft erwarten, lohnt es sich bereits jetzt, die Weihnachtspost an die Kundschaft zu verschicken.
weihnachtsgrüsse
Denn kurz vor den Feiertagen quillt der Briefkasten der meisten Menschen nur so über vor Werbebeilegern und besinnlichen Grüßen zum Fest. Da wandert der ganze Papierkram schnell in den Müll, ohne dass er vorher eines Blickes gewürdigt wird. Indem Sie Ihre Weihnachtspost bereits jetzt versenden, verhindern Sie dieses Szenario und die Kunden werden Ihre Karte garantiert zur Kenntnis nehmen.

Noch ein Tipp: Ein kleines Werbegeschenk für besonders langjährige treue Kunden hinterlässt immer einen positiven Eindruck und muss auch gar nicht viel kosten.

Titelbild: ©istock.com/YekoPhotoStudio
Textbild: ©istock.com/Kudryashka